Mittwoch, 25. Juli 2018 19:36 Uhr

Kylie Jenner teilt dieses süße Tochter-Video mit ihren Fans

Kylie Jenner schaffte es, ihre Tochter zu filmen, als sie zum ersten Mal krabbelte. Die 20-jährige Beauty hat eine fünf Monate alte Tochter mit dem Rapper Travis Scott. Auf dem Video hört man Kylie Jenner selbst nicht reden, sie scheint den Moment voll und ganz auszukosten, wie Stormi durch ihre Füße schlängelt und hoch und runter wippt.

 Kylie Jenner teilt dieses süße Tochter-Video mit ihren Fans

Foto: WENN.com

Auf Twitter fragte ein Fan die Kosmetikmogulin, wie sich ihre Kleine macht, woraufhin Jenner antwortete: „Sie verändert sich fast jede Woche, im Moment ist sie einfach nur süß.“ Doch das Leben im Rampenlicht hat auch seine Schattenseiten. Nachdem die junge Mutter Drohungen bekommen hat, in denen ihr angedroht wurde, ihre Tochter zu kidnappen, hat sie sich dazu entschieden, ihren Schützling weitestgehend aus den sozialen Medien herauszuhalten.

Eine Quelle verriet der ‚The Sun Online‘: „Es gibt so viele missgünstige Menschen auf Social Media, die Stormi beschimpfen und sie unter anderem hässlich nennen. Es macht Kylie wirklich böse, denn einige Kommentare spielen ganz offen auf Kidnapping an und geben ihr dann die Schuld, da sie ihre Tochter auf ihren Social Media-Kanälen zur Schau stellt.“

Ausgezeichnete Mutter

Neider soll es schon immer gegeben haben, aber in den letzten Wochen soll es sich immer mehr verschlimmert haben und Kylie wurde als Rabenmutter bezeichnet, enthüllt die Quelle weiter. Jenners engstes Umfeld sieht das allerdings ganz anders. Ihre Familie findet, dass die 20-Jährige sich als Mutter ausgezeichnet macht. Ihre beste Freundin verriet in einem Interview mit dem Sender ‚E!‘: „Ich glaube, dass Menschen jeden Tag an ihren Aufgaben wachsen und wenn man Mutter wird, dann muss man einfach zwingend dazu lernen. Kylie geht in ihrer Rolle total auf, es ist wirklich schön zu sehen.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren