01.02.2019 13:07 Uhr

Kylie Minogue endlich von der Polizei gerettet

Foto: Lia Toby/WENN.com

Kylie Minogue konnte sich vor einem Stalker retten. Der 50-jährige Star hat es geschafft! Die Musikerin konnte sich dank der Polizei vor einem Stalker retten. Seit Wochen hatte die Sängerin laut ‚The Sun‘ in ständiger Angst vor dem Mann gelebt, der ihr oft in der Nähe ihres Hauses in West-London aufgelauert war.

Kylie Minogue endlich von der Polizei gerettet

Kylie und Paul. Foto: Lia Toby/WENN.com

Tagelang hätte er sich bei ihren Nachbarn durchgefragt, bis er ihre Adresse herausgefunden hatte. Schließlich habe er bei ihr minutenlang an der Tür geklingelt und dies mehrmals pro Woche.

Ein Nachbar erklärte der Zeitung ‚The Sun‘: „Ein komischer Typ schlich bei uns herum. Er lief von Tür zu Tür und fragte, wo Kylie lebt.“ Schließlich habe der etwa 40-jährige Mann mehrmals „Kylie, Kylie“ in die Gegensprechanlage gehaucht. Für die Musikerin genug! Sie rief die Polizei, die den Mann später auf der Straße aufgriff und ermahnte, Kylie in Ruhe zu lassen. Laut ihrer Freunde sei Kylie „sehr aufgebracht“ und wollte sich nun besser schützen.

Ein toller, neuer Freund

Einer, der ihr dabei sicher helfen wird, ist ihr großer Schwarm Paul Solomons, mit dem sie seit fast einem Jahr zusammen ist. Während ihres Auftritts in der ‚The Jonathan Ross Show‘ plauderte die ‚Love At First Sight‘-Interpretin kürzlich aus: „Es läuft gut, es ist fantastisch. Gerade, wenn du denkst ‚Wird es jemals wieder passieren?’… es kam und überraschte mich.“ Das Paar gab im September sein Debüt auf dem roten Teppich der ‚GQ‘-Men of the Year Awards. Das Pärchen ging Hand in Hand, während Kylie den Reportern erzählte: „Ich habe meinen Mann gefunden. Des Jahres. Und noch vielen weiteren.“ Die Beziehung hat sich auch bereits erfolgreich weiterentwickelt. Erst im Juli gab das Paar ihre Beziehung offiziell auf Instagram bekannt und zog im August zusammen.