Montag, 1. November 2010 11:01 Uhr

Kylie Minogue: Ihr Toyboy will gar nicht heiraten

London. Der Freund von Kylie Minogue (42) ist offenbar gar nicht an einer Hochzeit interessiert. „Nein, wir haben keine Pläne gemacht“, antwortete Andres Velencoso (32), als er von Journalisten in Spanien gefragt wurde, ob das Pärchen vorhabe zu heiraten. „Uns geht es sehr gut, so wie wir sind. Wir sehen uns nicht nach etwas Anderem um.“

Die schöne Sängerin (‚In My Arms‘) ist seit etwa zwei Jahren mit dem spanischen Model zusammen, nachdem sie sich während der Dreharbeiten zu einer Werbung für ihren Männer-Duft kennen lernten. Obwohl der Fashion-Adonis findet, dass sein Popmäuschen „perfekt“ ist, versicherte er, dass er es nicht in Betracht ziehe zu heiraten. Außerdem hat er zugegeben, von den andauernd zirkulierenden Gerüchten über ihre Beziehung verwirrt zu sein. Der Beau dementierte Berichte, er und die Künstlerin hätten sich getrennt, und er wies auch Behauptungen von sich, dass die zwei zusammen auf Wohnungssuche gewesen wären.

Auch wenn es der Schönling schwierig findet, mit den Spekulationen über seine Romanze mit der Australierin umzugehen, ist er doch noch immer hin und weg von der schönen Künstlerin. Der zehn Jahre jüngere Spanier beharrt darauf, dass die schönen Seiten daran, mit Minogue auszugehen, die Nachteile bei Weitem überwiegen.

„Als er danach gefragt wurde, was er an der Künstlerin liebt, sagte er: „Viele Sachen. Dieselben Dinge, die ihr liebt. Unter anderem ist sie süß, eine perfekte Frau.“ Vielleicht sind die Hochzeitsglocken für Andres Velencoso und Kylie Minogue dann ja doch nicht in allzu weiter Ferne. (Cover)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren