Montag, 29. März 2010 10:43 Uhr

Kylie Minogue, Sienna Miller und Claudia Schiffer: Nackt gegen Krebs

Für den guten Zweck: Kylie Minogue (41) weiß aus eigener Erfahrung, wie wichtig das Thema Brustkrebsforschung ist, schließlich kämpfte die zierliche Australierin 2005 selbst gegen die furchtbare Krankheit.

Kylie

Jetzt unterstützte sie eine Kampagne, die Geld für die Krebsforschung sammeln will und zog dafür blank: Sie ist das Gesicht der ‚Fashion Target Breast Cancer‘-Initiative 2010, die sich für die britische Stiftung ‚Breakthrough Breast Cancer‘ einsetzt. Als prominente Zugpferde konnten neben der ‚Chiggy Wiggy ‚-Interpretin auch Model Claudia Schiffer (39) und Schauspielerin Sienna Miller (28) gewonnen werden. Alle drei Damen werden nackt in Bettlaken drapiert – so schön kann die Unterstützung medizinischer Forschung sein.

Claudia
Jeder der drei Schönheiten präsentiert einen bestimmten Look: Minogue posiert mit Smokey Eyes, zerzaustem Haar und einem Lächeln, fotografiert von Mario Testinio, während Schiffer verführerisch mit der Kamera spielt und eine Hand an ihrem Kopf hat. Miller wiederum scheint den Zuschauer mit ihrer nackten Rückseite zu verzücken und wirft ihm ein verspieltes Lächeln zu.
Kylie Minogue bekam 2005 die Diagnose Brustkrebs, seit fast fünf Jahren gilt sie aber als gesund. Sie freut sich sehr darüber, bei der Kampagne mitwirken zu können, weil die Krankheit immer noch ein wichtiger Teil ihres Lebens ist: „Es bedeutet mir so viel, in diesem Jahr bei der ‚Fashion Targets Breast Cancer‘-Kampagne dabei zu sein“, erklärte die Sängerin. „Ich unterstütze ihr Anliegen, Geld für ‚Breakthrough Breast Cancer‘ zu sammeln, aus vollem Herzen.“ (CoverMedia)

Sienna

Fotos: FTCB/Testino

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren