Montag, 6. Mai 2019 18:12 Uhr

Kylie Minogue spricht über ihren toten Ex

Foto: Michael Wright/WENN.com

Kylie Minogue hat offen über ihren Verflossenen gesprochen. Der 50-jährige Mega-Star ist seit letztem Jahr mit seinem neuen Schwarm Paul Solomons zusammen. Doch auch ihre erste große Jugendliebe wird die Sängerin nie vergessen.

Kylie Minogue spricht über ihren toten Ex

Foto: Michael Wright/WENN.com

So erinnerte sie sich jetzt in einem Interview an den Musiker Michael Hutchence zurück, mit dem sie von 1989 bis 1991 zusammen war. In der Dokumentation ‚Mystify: Michael Hutchence‘, die an den bereits verstorbenen Musiker erinnert, sagte Kylie Minoque, dass sich die Beziehung „liebevoll angefühlt habe“, aber „wahrscheinlich zum Scheitern verurteilt war“.

Ihrer Erzählung nach habe sie die Beziehung beendet, woraufhin er zusammengebrochen sei: „Er war auf allen vieren auf dem Boden und weinte. Ich wusste nicht, was ich tun sollte. Ich wusste nicht, was gerade passiert. Ich wusste nur, dass er ein gebrochener Mann ist.“ Besonders seine Neugierde habe ihr in all den Jahren imponiert: „Sex, Liebe, Essen, Drogen, Musik, Reisen, Bücher, er wollte alles erleben. Er hat eine ganz neue Welt für mich eröffnet. Vieles basierte auf Verlangen, wenn wir ehrlich sind.“

Das könnte Euch auch interessieren