29.02.2008 23:12 Uhr

Kylie Minogue verkauft das Paradies

Popstar Kylie Minogue verkauft dieses herrliche 221 Hektar große Anwesen auf der kleinen Insel French Island im Süden Australiens. Ringsum nichts – außer unberührte Natur. Die Insel ist nur mit der Fähre zu erreichen und hat nur 80 ständige Bewohner. Ein idealer Ort (Wellington Road), auf den sich Kylie während ihrer Krebserkrankung mit ihrem damaligen Lover Oliver Martinez zurückgezogen hat. Sicher vor den Paparazzi. Das Paar kaufte die Immobilie 2005 für umgerechnet 250.000 Euro und wollen es jetzt gern für bis zu 1,2 Mio Euro loswerden. Auf French Island gibts weder fliessendes Wasser, noch Strom oder Gas. Die FOTOS (Quelle: Real Estalker) FOTOS

Bildquelle: Google Earth

Das könnte Euch auch interessieren