31.05.2019 21:58 Uhr

Lady Gaga: Deshalb pilgern ihre Hardcore-Fans in die Wüste

Foto: KIKA/WENN.com

In Las Vegas können Fans bald eine Ausstellung der Looks von Lady Gaga besuchen. Die 33-jährige Sängerin kollaboriert mit dem Haus of Gaga, dem kreativen Team hinter ihren bekanntesten Looks und öffnet die Türen zu ihrem persönlichen Fashion-Archiv, das in Verbindung mit ihrer ‚Enigma‘-Show, die am Donnerstag (30. Mai) weiterging, in einer Ausstellung im Park MGM zu sehen ist.

Lady Gaga: Deshalb pilgern ihre Hardcore-Fans in die Wüste

Foto: KIKA/WENN.com

In einer Presseerklärung sagte Nicola Formichetti, Haus of Gaga-Mitglied und Kuratorin: „Lady Gaga und ich wollten, dass die Ausstellung die ikonischen Momente festhält, die Haus of Gaga im Laufe ihrer Karriere entwarf.” Die ‚A Star Is Born‘-Schauspielerin wird ihren Fans ihre bekanntesten Outfits zur Schau stellen, inklusive ihrer kontroversen Fleisch-Robe, die sie zu den MTV Video Music Awards 2010 trug.

„Es ist einfach surreal“

Außerdem werden ihre maßgefertigten Versace-Bodysuits ausgestellt, die sie 2017 bei ihrem Superbowl-Auftritt trug und auch ihr Look aus Spitze von Alexander McQueen aus ihrem Musikvideo für den Song ‚Alejandro‘ wird zu sehen sein. Ausgewählte Stücke der heiß erwarteten Ausstellung werden versteigert werden, wobei 100% der Einnahmen an die Born This Way Foundation gehen, die sich für das Wohlbefinden junger Menschen einsetzt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Lady Gaga (@ladygaga) am Mai 5, 2016 um 3:52 PDT

Dem britischen ‚Vogue‘-Magazin erzählte Formichetti: „Es ist surreal, in diesem Raum zu stehen. Davon haben wir lange geträumt.“ Die Haus of Gaga-Kuratorin fand es wundervoll, den Entstehungsprozess der Ausstellung zu beobachten. Sie fügte hinzu: „Es ist großartig, all diese unterschiedlichen Looks in einem Archiv zu bestaunen. Das Schöne an Lady Gaga ist, dass sie alles verkörpern kann, dabei jedoch immer sie selbst bleibt.“