13.07.2020 12:36 Uhr

Lady Gaga duftet nach Valentino

Superstar trifft Star-Designer: Lady Gaga ist das neue Gesicht des neuen Duftes von Valentino Beauty, Voce Viva, der im September zusammen mit der Kampagne lanciert wird.

imago images / UPI Photo

Der neue Duft, der im September diesen Jahres zusammen mit einer Kampagne mit Lady Gaga (34) in der Hauptrolle erscheinen wird, knüpft an den vorherigen Erfolg der Marke an – nämlich an “Born in Roma Donna” im vergangenen Jahr.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an #ValentinoVoceViva Vibrant, emotional, couture. @ladygaga is announced as the face of Valentino Voce Viva, the new fragrance welcoming a spirit of freedom and difference, ideals shared by both Gaga and Pierpaolo Piccioli. Ein Beitrag geteilt von Valentino (@maisonvalentino) am Jul 10, 2020 um 10:00 PDT

Gaga als Ikone einer Generation

Lady Gaga bedeutet Freiheit, Selbstbewusstsein, reines Herz“, so Valentinos Kreativdirektor Pierpaolo Piccioli in einer Erklärung. „Ihre Teilnahme an dieser Kampagne hebt die Symbolkraft des Projekts auf das höchste Niveau. Sie ist die Ikone einer Generation. Ihre Botschaft der Freiheit, der Leidenschaft für die Kunst, des Selbstbewusstseins und der Gleichheit ist dieselbe, für die unsere Valentino-Gemeinschaft steht. Ich bin so stolz darauf, dass sie dabei ist.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an #ValentinoVoceViva Individuality as a trait to share and to embrace. The Maison is pleased to announce @ladygaga as the face of Valentino Voce Viva, the new fragrance expressing the Maison’s values of inclusivity and personality. Ein Beitrag geteilt von Valentino (@maisonvalentino) am Jul 10, 2020 um 4:56 PDT

Laut einer Pressemitteilung wurde der Duft „als eine Stimme vorgestellt, um eine Botschaft in der ganzen Welt zu verbreiten.“ Und: „lädt jeden ein, Herzen zu berühren, andere zu inspirieren und ihre Träume zu leben“.

Lady Gaga (34) wurde aufgrund ihrer Individualität und ihres Engagements für die Förderung der Inklusivität für das neue Parfum ausgewählt. Erst kürzlich erklärte die Künstlerin, dass sie jungen Menschen helfen will, sich „schön“ zu fühlen, ohne „in irgendeiner Art und Weise körperlich perfekt sein zu müssen.“ (Bang)