Freitag, 27. August 2010 12:33 Uhr

Lady GaGa erwidert die Hingabe von Paris Hilton nicht

Los Angeles. Pop-Star Lady GaGa (24) hält so gut wie nix von Paris Hilton! Damit dürfte auch ausgeschlossen sein, dass die beiden auf ihre Art extravaganten Damen jemals Freundinnen werden. Die ‚Poker Face‘-Sängerin ging damals zwar wie die wohlhabende Hotelerbin auf die gleiche Schule in New York,  doch wenn es um die musikalischen Fähigkeiten von Paris geht, scheint sie nur drüber zu schmunzeln.


„Es ist wahr, dass wir gemeinsam zur Schule gingen, aber ich sehe Paris nicht als Künstlerin“, erzählte Lady G dem britischen ‚Q‘-Magazin und sagte dazu: „Die Leute nehmen an, dass alle Mädchen die auf meine Schule gegangen sind,  so wie Nicky und Pariswaren,  doch die Wahrheit ist, dass ich auf eine sehr sehr religiöse Schule gegangen bin und einige Mädchen sehr künstlerisch begabt und einige eher Drogen genommen und einen Scheiß drauf gegeben haben.“

Gaga verriet, dass ihre Oberschule im Grunde genommen wie jede andere Schule war, außer dass sie auch Nonnen in den Klassen hatten.
„In der Schule war ich die kluge, lerneifrige Theater und Musik Schülerin. Ich hing nicht mit allen beliebten blonden Mädchen ab. Ich war nicht wirklich blond, bis ich 20 Jahre alt war.“

Die Kommentare der 24-Jährigen Popmieze sind jedenfalls ein harter Schlag ins Gesicht für Hilton, die im letzten Jahr erklärt hatte, sie würde gerne mit dem Superstar zusammenarbeiten. „Ich liebe ihren Style. Ich liebe ihre Musik. Ich höre sie die ganze Zeit. Ich würde gerne mit ihr arbeiten. Sie scheint echt cool zu sein. Sie ist ein sehr intelligentes Mädchen“, so Paris.

Fotos: Vanity Fair

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren