Freitag, 6. Dezember 2013 12:09 Uhr

Lady Gaga fühlte sich durch Joints jung

Lady Gaga rauchte Joints, um ihre Bekanntheit zu vergessen.

Lady Gaga fühlte sich durch Joints jung

Die 27-jährige Sängerin gab kürzlich zu, dass sie abhängig von der beliebten Droge war und verrät, dass sie durchs Kiffen versuchte, ihre Berühmtheit zu vergessen und sich wieder wie ein Teenager zu fühlen.
In einer amerikanischen Talkshow verrät sie: „Was ich wirklich daran mochte, ist, dass ich komplett vergaß, dass ich berühmt bin und ich nahm einen Zug und ich war mein 17-jähriges Ich, in meinen weißen Stiefeln, auf Jobsuche in der Lower East Side. Das hat etwas wirklich Kreatives und Befreiendes.“

Die ‚Applause‘-Sänger versichert jedoch, dass sie ihren Drogenkonsum und ihr wildes Verhalten erheblich reduzierte, da sie nicht -wie beispielsweise Amy Winehouse – jung sterben möchte. Die verstorbene ‚Rehab‘-Sängerin und Musiker wie Kurt Cobain, Jimi Hendrix und Jim Morrison starben alle im Alter von 27, Gaga ist jedoch felsenfest davon überzeugt, dass sie noch viel länger als zu ihrem 28. Geburtstag im März leben wird. Sie sagte in der Vergangenheit: „Ich will leben und ich will, dass meine Fans leben. Ich will nicht, dass sie sich so quälen, wie ich es getan habe. Ich will den Menschen zeigen, dass ich die 27 schaffe und älter werde, so wie ihr.“ (Bang)

Foto: WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren