Mittwoch, 27. Juli 2011 10:57 Uhr

Lady Gaga: „Ich bin in Unterwäsche zur Apotheke gegangen“

Hamburg. Lady Gagas schräge Outfits, die häufig einem Hauch von Nichts ähneln, zeigen, dass Schamgefühl für Miss Extravaganza ein Fremdwort zu sein scheint. Kurz gesagt: An dieser Frau scheiden sich die Geister.

Im Interview mit dem Magazin ‚InTouch‘ sprach die 25-Jährige amtierende Queen Of Pop jüngst über ihr angebliches Lieblingsthema Sex. Dues sei nämlich die größte Inspiration für ihre Musik, verriet sie. „Das ist doch bei allen Künstlern so! Ich glaube, es gibt keinen einzigen Song auf der Welt, der nicht irgendwie von Sex handelt. Ich meine, das ist es doch, was die Welt zusammenhält. Ich bin mir zwar nicht sicher, ob ein Dreier das auch tut, aber die machen halt Spaß.“

Was ein Mann haben muß, um die derzeit größte Pop-Ikone der Welt zu begeistern, erklärte die New Yorkerin auch: „Für mich ist es nicht wichtig, wie ein Typ aussieht. Jeder Mensch ist doch auf seine Weise schön. Aber ich schätze es, wenn Männer freundlich und großzügig sind und eine gewisse Genialität besitzen“.

Auch ihren Hang zu leichten Outfits hat sie nicht erst seit gestern: „Als ich noch allein in New York gewohnt habe und mich niemand kannte, bin ich schon in Unterwäsche zur Apotheke gegangen (…).“ Nackt fühle sie sich dabei nie: „Sagen wir mal so, ich fühle mich oft in Klamotten nackt. Dagegen fühle ich mich in Unterwäsche oder durchsichtigen Sachen total wohl.“ (ots)

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren