Donnerstag, 26. Mai 2011 20:00 Uhr

Lady Gaga kümmert sich um die kranke Whoopi Goldberg

New yYork. Lady Gaga versorgte Whoopi Goldberg mit Suppe. Die Schauspielerin, die im amerikanischen Fernsehen die Sendung ‚The View‘ moderiert, nahm sich vergangene Woche einen Tag frei, da sie sich nicht wohl fühlte. Als Lady Gaga, die in der Sendung ihr neues Album ‚Born This Way‘ vorstellte, von der Krankheit der 55-Jährigen erfuhr, entschloss sie sich kurzerhand dazu, ihr eine Hühnersuppe zukommen zu lassen.

Goldberg war von der Fürsorge der 25-Jährigen sehr angetan und dankte bei ihrer Rückkehr in die TV-Show: „Ich war zuhause und schwitzte und versuchte mich besser zu fühlen. Und dann klingelte es an der Tür und ein Mann lieferte mir eine Hühnersuppe. Und dann öffnete ich die Karte und sie war von Lady Gaga. Das war so süß. Und sie war so gut. Ich war froh, dass sie sie mir geschickt hat.“

Bei ihrem Auftritt in der Sendung erzählte Gaga von ihrem Vater, den es ihrer Meinung nach am meisten schockiert habe, zu sehen, dass seine Tochter genau wie er sei.

„Ich denke, mein Vater war ein Bad Boy und liebte Rock ’n‘ Roll. Ich glaube, was ihm am meisten Angst machte, war, dass er sich in mir selbst wiedersah.“
Zunächst war ihr Vater von der Musikkarriere seiner Tochter nämlich nicht begeistert gewesen, wie sie verriet. Dies habe sich aber bald geändert. „Ich denke, tief in sich drinnen wusste er immer, dass ich es habe.“ Es sei für ihn einfach hart gewesen, zu beobachten, wie sie erwachsen werde. (Bang)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren