Donnerstag, 31. März 2016 12:41 Uhr

Lady Gaga läuft mit Vize-Präsident Joe Biden

Lady Gaga rennt mit dem US-Vizepräsidenten. Die Sängerin und Joe Biden werden am 7. April bei der ‚University Of Nevada Rally‘ mitlaufen, um für Aufmerksamkeit für Opfer sexueller Gewalt zu werben.

Lady Gaga läuft mit Vize-Präsident Joe Biden

Biden, der Initiator des ‚Violence Against Women Act‘ (ein Gesetz zum Schutz von Frauen), freut sich auf die prominente Unterstützung. „Lady Gaga ist mutig und aufrichtig. Sie ist eine Überlebende und hat den Mut, ihre Stimme zu erheben“, erklärte er in einem Interview mit ‚Billboard.com‘. „Ich weiß, wie schwierig das sein kann. Wir haben lange miteinander gesprochen und ich bewundere ihren Mut. Jeder kann es sehen, weil sie ihn nach außen trägt. Sie ermutigt so viele andere Frauen, nicht länger zu schweigen.“ Mit dem Lauf soll vor allem auf die nahezu epidemisch verbreitenden Übergriffe an Universitäten aufmerksam gemacht werden.

Lady Gaga gab 2014 selbst zu, dass sie im Alter von 19 Jahren von einem nicht namentlich genannten Produzenten vergewaltigt wurde. Bei der diesjährigen Oscar-Verleihung performte sie ihren Song ‚Til It Happens To You‘, der von sexuellem Missbrauch handelt. Bevor sie die Bühne betrat, wurde sie von Joe Biden angekündigt.

Foto: WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren