Montag, 2. Mai 2011 20:39 Uhr

Lady Gaga läßt Eis auf ihrer Tournee verbannen

New York. Nachdem Lady Gaga während eines ihrer Konzerte mit einem Eis beworfen worden ist, läßt sie auf ihrer Tournee „hart“ durchgreifen. 30 Minuten vor Showbeginn ist der Verkauf von Speiseeis am Veranstaltungsort verboten. Das kam jetzt durch einen Blick auf die geheimgehaltenen Künstler-Anweisungen zutage, die die Website ‚The Smoking Gun‘ veröffentlichte.

Das 35 Seiten umfassende Dokument enthüllt auch die äußerst gesunden Eßgewohnheiten der 25-jährigen Sängerin. Dazu zählen Snacks mit getrockneten Früchte, Naturjoghurt und fettarmen Cerealien, gegrillte Hähnchenbrust mit Reis, weißem Fisch mit Salaten.

Ansonsten bevorzugt Miss Extravaganza Wasser mit Ingwer, Zitronentee und Red Bull.

Außerdem posierte die Sängerin mit einem feuerroten Spielmobil für ein Foto und twitterte dies zusammen mit einer Textzeile aus „Born This Way“: „Will mit meinen Stöckelschuhen keine Löcher in die Sitze machen – hier machen wir nämlich Liebe.“

Übrigens performte Gaga ihre aktuelle Single ‚Judas‘ erstmals live und das am letzten Donnerstag in der Talkshow von Ellen deGeneres.

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren