Top News
Montag, 11. Februar 2019 15:39 Uhr

Lady Gaga mit fetter Klunkerkette bei den Grammys

Foto: Adriana M. Barraza/WENN.com

Lady Gaga trug zu den Grammy’s 100 Karat-Diamanten. Die 32-jährige Sängerin und Schauspielerin dominierte die legendäre jährliche Musikpreisverleihung, wo sie am Sonntag (10. Februar) gleich zwei Preise abräumte – in den Kategorien ‚Bestes Pop-Album‘ für ihr Werk ‚Joanne‘ und ‚Bestes Pop-Duett‘ für ihren mit Bradley Cooper gemeinsam gesungenen Song ‚Shallow‘ aus dem Oscar-nominierten Film ‚A Star Is Born‘.

Lady Gaga mit fetter Klunkerkette bei den Grammys

Foto: Adriana M. Barraza/WENN.com

Trotz der gewonnenen Preise waren die eigentlichen Stars des Abends allerdings die Tiffany & Co-Diamanten der Pop-Ikone. Die ‚Pokerface‘-Interpretin begeisterte in einem trägerlosen silbernen Abendkleid mit einer überdimensionierten Rüsche an der linken Seite.

Das Kleid wurde von Hedi Slimane für Celine entworfen und von einem Paar passender Sandalen, einer 91-karätigen eisig weißen Diamanten-Halskette aus der ‚Blue Book Collection‘ von Tiffany & Co. sowie den passenden zehnkarätigen Platin-Ohrringen mit Diamanten im Prinzessinnen-Schliff ergänzt. Der gesamte Wert der glitzernden Accessoires lag bei umgerechnet rund 513.000 Euro.

Lady Gaga mit fetter Klunkerkette bei den Grammys

Foto: Adriana M. Barraza/WENN.com

Kurze Rede

Die blonde Schönheit nutzte die Bühne des Staples Center in Los Angeles auch, um diejenigen, die mit psychischen Problemen kämpfen, dazu aufzurufen, sich Hilfe zu suchen. Sie sagte: „Ich bin so stolz darauf, ein Teil dieses Filmes zu sein, der sich mit psychischen Problemen auseinandersetzt, das ist so wichtig. Und eine Menge Künstler hadern damit und wir müssen aufeinander Acht geben, also, wenn ihr jemanden seht, dem es nicht gut geht, seht nicht weg. Und wenn es dir selbst nicht gut geht, auch wenn es schwer ist, findet den Mut und die Stärke in euch und redet mit jemandem. Ich liebe euch, danke an die Grammy’s.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren