Lady Gaga: Symbolträchtiges Luxus-Outfit für Bidens Amtseinführung

Lady Gagas Outfit war ein Liebesbrief an Amerika (mia/spot)

imago images/UPI Photo

20.01.2021 20:22 Uhr

"Typisch Lady Gaga", dachte sich wohl der eine oder andere, als er die Pop-Sensation bei Joe Bidens Amtseinführung in ihrem auffälligen Outfit gesehen hat. Doch dahinter steckte noch mehr Botschaft als nur Fashion.

Bei der Amtseinführung von Joe Biden (78) durfte Lady Gaga (34, „A Star is Born“) die US-Nationalhymne „The Star-Spangled Banner“ zum Besten geben. Dies tat sie in einem Outfit, das sowohl den historischen Anlass als auch Gagas ganz eigenen Stil perfekt repräsentierte.

Dabei handelte es sich um eine taillierte Jacke in Marineblau und einen voluminösen roten Rock – eine Interpretation der Farben der amerikanischen Flagge. Eyecatcher war die riesige goldene Brosche in Form einer Taube, die die Sängerin über der Brust trug – ein Symbol für den Frieden. Ihr Haar hatte sie mit einem schwarzen Band zu einer Art Kranz verflochten.

Kreation von Schiaparelli

Das Haute-Couture-Stück stammt aus dem Hause des französischen Luxuslabels Schiaparelli. „Als Amerikaner, der in Paris lebt, ist dieses Ensemble ein Liebesbrief an das Land, das ich so sehr vermisse, und an eine Künstlerin, dessen Kunst ich so lange bewundert habe“, so Daniel Roseberry, künstlerischer Leiter von Schiaparelli. „Maison Schiaparelli fühlt sich geehrt, an diesem historischen Tag der Amtseinführung die Gelegenheit zu haben, die legendäre Lady Gaga einzukleiden. Gott segne Lady Gaga und Gott segne Amerika“, hatte das französische Luxuslabel in einem Statement mitgeteilt. (mia/spot)