15.03.2020 11:10 Uhr

Lady Gaga will nicht mehr mit Leuten über 65 abhängen

imago images / ZUMA Press

Lady Gaga begibt sich selbst in Quarantäne. Die Sängerin nimmt die aktuelle Bedrohung durch den Corona-Virus sehr ernst und hat sich aus diesem Grund freiwillig in Isolation begeben.

Außerdem möchte sie nicht mehr in die Nähe von Menschen über 65 kommen, da diese Altersklasse besonders gefährdet ist. Auf Instagram teilte die 33-Jährige ihren Followern ihre Entscheidung mit und gab auch einige aufmunternde Worte und Tipps mit auf den Weg.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Lady Gaga (@ladygaga) am Mär 14, 2020 um 4:17 PDT

Sie hat mit Wissenschaftlern gesprochen

Die Musikerin schrieb zu einem Foto von sich und ihren Hunden: „Ich habe mit einigen Ärzten und Wissenschaftlern gesprochen. Es ist aktuell nicht das Einfachste, aber das Netteste und Gesündeste, was wir machen können, ist Selbst-Quarantäne und nicht mit Leuten über 65 oder in großen Gruppen herumzuhängen.“

Auch für sich selbst hat sie diese Entscheidung getroffen, was einen direkten Einfluss auf ihr Familienleben hat. Sie erklärte: „Ich wünschte, ich könnte jetzt meine Eltern und meine Großmütter sehen, aber es ist viel sicherer, das nicht zu tun, damit ich sie nicht anstecke, falls ich es habe.“