Donnerstag, 14. November 2013 13:18 Uhr

Lagerfeld zu Rammstein-Star Lindemann: „Sagt Ihr Enkel Opa zu Ihnen?“

Das war ja mal ein Treffen zweier Großmeister! Für das neue Magazin ‚Quintressence‘ trafen Vogue-Chefredakteurin Christiane Arp und „GQ-Editor-at-Large“ David Baum die Mode-Ikone und Entertainer Karl Lagerfeld („Ich rede immer so viel, damit man mir nicht wirklich nahekommt“.) und den Frontmann der Schwermetall-Band Rammstein, Till Lindemann, zu einer aufschlussreichen Plauderei in Paris.

Lagerfeld zu Rammstein-Star Til Lindemann: "Sagt Ihr Enkel Opa zu Ihnen?"

In dem Interview sprechen beide unter anderem über ihre Kindheit, Heimat sowie Sexualität und das Älterwerden. Aber leider nicht über Lindemanns Bühnmklamotten.

So sagte Till Lindemann über Karl Lagerfeld: „Sie stehen mit Ihrer Disziplin und Ihrem Fleiß für typisch deutsche Tugenden.“ Und der Modezar warf dazu gleich ein: „Das hasse ich, wenn man sagt, dass das deutsch sei. (…) Und ich habe überhaupt keine Disziplin, denn ich will das ja, was ich mache. Ich muss mich zu nichts zwingen, nie. Ich gebe mir nicht die geringste Mühe.“

Lindemann sagte über das Thema Sexualität: „Ich bin extrem triebgesteuert. Und Texte zu schreiben kann natürlich eine Sublimierung der Triebe sein. Man muss nicht alles machen, was der Trieb gern hätte.“ Karl Lagerfeld warf dazu ein, dass sein Beruf darin, bestünde die Leute an- und nicht auszuziehen. „Sex ist eine gesunde, sportliche Aktivität für junge Leute. Später bitte promiskös.“

Lagerfeld zu Rammstein-Star Til Lindemann: "Sagt Ihr Enkel Opa zu Ihnen?"

Der 50-jährige Musiker äuerte sich in dem Gespräch auch über das Älterwerden: „Wir waren jetzt vier Jahre auf Tournee, nun will ich etwas mehr zu mir kommen. Ich merke, dass es mir gut geht. Dass ich keine Angst vor dem Älterwerden haben muss. Es gibt keinen Grund frustriert zu sein.“
Der Chanel-Chefdesigner pflichtete dem bei: „Älter zu werden ist das Beste, was einem passieren kann, weil man dann viel Mist wegwerfen kann. Man soll sich nicht zu sehr an materielle Dinge hängen.“

Besonders putzig war der Austausch des Rammstein-Rockers und Karl Lagerfeld über das Thema Familie. (Lindemanns Tochter Nele aus erster Ehe brachte 2008 Sohnematz Fritz zur Welt.)

Lagerfeld: „Sagt Ihr Enkel Opa zu Ihnen?“
Lindemann: „Leider ja“.
Lagerfeld: „Sie Ärmster. Deswegen bin ich gegen Familie, weil man sich dann plötzlich in Generationskategorien befindet. Ich habe nur junge Leute um mich.“
Lindemann: „Ich war kürzlich mit ihm in der Kaufhalle, dort gab es eine wunderschöne Kassiererin, die mich anlächelt. Und dann sagt er: Opa, kann ich noch ´nen Kaugummi haben?“

Quintessence

‚Quintessence‘ erscheint heute zusammen mit VOGUE, GLAMOUR, myself, GQ und AD und hat dabei je nach Heft einen anderen Farbcode.

Fotos: WENN.com

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren