Montag, 20. August 2018 14:39 Uhr

Lana Del Rey verteidigt ihren Israel-Auftritt

Lana Del Rey rechtfertigt ihre Entscheidung, in Israel aufzutreten. Die Sängerin wird Anfang September beim Meteor-Festival in Lehavot HaBashan performen, was ihr viel Kritik einbrachte. Viele Künstler boykottieren das Land nämlich, um gegen die Besetzung von Palästina zu protestieren.

Lana Del Rey verteidigt ihren Israel-Auftritt

Foto: Ivan Nikolov/WENN.com

In einem Statement schrieb die 33-Jährige auf Twitter: „Ich verstehe, dass viele von euch aufgebracht sind, dass wir nach Tel Aviv für das Meteor-Festival gehen… Was ich euch sagen kann, ist, dass meiner Meinung nach Musik universal ist und dazu genutzt werden sollte, um uns zusammenzubringen. Ich würde euch gerne daran erinnern, dass es kein politisches Statement oder eine Verpflichtung gegenüber der dortigen Politik ist, in Tel Aviv aufzutreten, genau wie Auftritte in Kalifornien nicht bedeuten, dass meine Ansichten mit den Meinungen oder manchmal unmenschlichen Handlungen der aktuellen Regierung übereinstimmen.“

Quelle: instagram.com

„Ich sehe beide Seiten“

Die ‚Summertime Sadness‘-Künstlerin fügt hinzu: „Wenn ihr nicht damit übereinstimmt, dann verstehe ich es. Ich sehe beide Seiten. Aber meine Band und ich haben jetzt insgesamt fast zehn Jahre überall auf der Welt gespielt. Und wir reisen nun zu einem Ort, wo viele große Bands dieses Jahr auf diesem Festival spielen. Wir stimmen nicht immer mit der Politik der Orte überein, an denen wir spielen oder sogar der in unserem eigenen Land – manchmal fühlen wir uns nicht mal sicher, je nachdem wie weit wir reisen – aber wir sind Musiker und unsere Leben sind der Tour gewidmet.“

Sie sei nur eine „einfache Sängerin“, die ihre Fans glücklich machen wolle. „Ich tue das Beste, das ich kann und meine Absichten sind besser als die der meisten Leute, die ich kenne“, schließt Lana.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren