Laura Wontorra landet bei DSDS: „Die logische Konsequenz“

Laura Wontorra mit Vater Jörg
Laura Wontorra mit Vater Jörg

© IMAGO / VISTAPRESS

Paul VerhobenPaul Verhoben | 10.09.2022, 18:45 Uhr

Zur Abschiedsstaffel von „Deutschland sucht den Superstar“ übernimmt Laura Wontorra die Moderation in den Live-Shows. Das verkündete RTL am Samstag, nachdem die Aufzeichnungen zur finale Staffel begonnen haben.

Zusätzlich neben der Showmoderationen geht die 33-Jährige während der Jurycastings bei DSDS hinter den Kulissen auf Stimmungsfang, steht den Talenten beiseite entlockt ihnen sicher auch das ein oder andere Geheimnis.

Laura Wontorra folgt auf Marco Schreyl

Laura Wontorra sagte in einer Mitteilung von RTL auf ihre eigene humorvolle Art: „Ich kann kein Fußball spielen, aber ich moderiere es, ich kann nicht kochen, aber moderiere eine Kochshow – es ist also nur die logische Konsequenz, dass ich nun als vollkommen untalentierte Sängerin DSDS moderieren darf. Was für eine Ehre, bei der allerletzten Staffel und dem Comeback von Dieter Bohlen dabei sein zu dürfen!“

Die Plaudertasche folgt damit auf Marco Schreyl, der die Castingshow von 2005 bis 2012 und nach zehnjähriger Pause 2022 moderierte.



Das ist Laura Wontorra

Wontorra, seit der Fußball-Bundesliga-Saison 2021/22 Moderatorin bei DAZN, hat für RTL immer mehr Shows an sich gezogen: Neben „Grill den Henssler“ war sie auch bei „Ninja Warrior Germany“ und „Top Dog Germany“ zu sehen. Am Freitagabend moderierte sie ersatzweise, aber bravourös auch beim MDR die Talkshow „Riverboat“ an der Seite von Kim Fisher.

Wontorra ist die Tochter des bekannten Moderators Jörg Wontorra. Seit 2016 ist mit Fußballprofi Simon Zoller vom VfL Bochum verheiratet.

Aufzeichnungen von DSDS 2023 sind gestartet

Heute starteten die Aufzeichnungen der Castings für 20. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ in Köln. Beste Aussichten garantiert: Noch bis Montag (12. September) hören sich Dieter Bohlen, Pietro Lombardi, Leony und Katja Krasavice mit spektakulärem Ausblick aus dem KölnSKY Sängerinnen und Sänger an, die Deutschlands Superstar 2023 werden möchten. Mehr dazu und ein erstes Foto der neuen Jury hier!

Weitere Details zum großen Finale von „Deutschland sucht den Superstar“ will RTL rechtzeitig vor Ausstrahlungsbeginn 2023 bekanntgeben.