Montag, 21. Oktober 2019 20:47 Uhr

Lea Michele: „Mein Ehemann findet, dass ich die schönste Frau der Welt bin“

Foto: Apega/Starpress

Neues aus der eitlen Welt der US-Schauspieler: Lea Michele erkannte durch ‚Glee‚, dass sie ihre Ernährung umstellen muss. Die 33-jährige Schauspielerin versichert, dass sie schon immer eine gute Beziehung zu ihrem Körper hatte.

Trotzdem, so Lea, erkannte sie durch ihre Arbeit an der Musical-Serie, dass sie sich anders ernähren muss. Im Interview mit ‚Health‘-Magazine erklärte sie: „Ich erkannte, je besser ich mich ernährte und je besser ich auf mich aufpasste, desto besser sah ich aus, desto besser performte ich und desto besser fühlte ich mich.“

Und weiter: „Von da an ging es nur bergauf. Ich wurde besessen davon, herauszufinden, was gut für mich ist, egal ob es ein Workout war oder eine Art von Entschlackung.”

„Das ist ziemlich großartig“

Es sei ihr nie ums Abnehmen oder um Probleme mit ihrem Körper gegangen, beteuert die Fernsehschauspielerin. Stattdessen versuche sie einfach, so gut wie möglich auf sich Acht zu geben.

Quelle: instagram.com

„Es gab einen Moment, an dem ich nachdachte“, verrät Lea weiter im Interview und zitiert auch ihren Mann Zandy Reich. „OK, ich bin jetzt älter und die Dinge werden nicht mehr so sein wie vorher. Also nahm ich mir die Zeit und hörte auf meinen Körper, um herauszufinden, was er brauchte. Jetzt bin ich 33 und sehr glücklich mit meinem Körper. Mein Ehemann findet, dass ich die schönste Frau der Welt bin, das ist ziemlich großartig. Aber es geht darum, wie ich mich in meiner Haut fühle – und ich fühle mich wirklich großartig.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren