11.06.2020 13:01 Uhr

Lea Michele will ein besserer Mensch werden

imago images / MediaPunch

Einen besseren Vorsatz gibt es wohl kaum: Lea Michele (33) will aus ihren Fehlern lernen und ein besserer Mensch werden.

In der letzten Woche waren schwere Vorwürfe gegen die US-Schauspielerin an die Öffentlichkeit gekommen. So berichtete ihr ehemaliger „Glee“-Co-Star Samantha Marie Ware, von Lea gemobbt und jahrelang „gequält“ worden zu sein.

Kurz darauf schlossen sich weitere Ex-Kollegen den vernichtenden Worten über die 33-Jährige an. Diese scheint sich das wenig schmeichelhafte Feedback zu Herzen genommen zu haben.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Lea Michele (@leamichele) am Mai 25, 2020 um 1:21 PDT

Lea entschuldigt sich auf Instagram

So verrät ein Insider gegenüber dem „Us Weekly“-Magazin: „Diese Erfahrung hat dazu geführt, dass sie über ihr vergangenes Verhalten nachgedacht hat.“

Und weiter: „Sie hat eine wichtige Lektion gelernt und sie ist entschlossen, sich zu verändern und ihr Leben künftig komplett auf den Kopf zu stellen.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Lea Michele (@leamichele) am Jun 3, 2020 um 4:03 PDT

Die Sängerin suche den Dialog mit allen, die sich von ihr ungerecht behandelt fühlen. „Sie hört den Leuten zu, die sich zu Wort gemeldet haben und sie hat Kontakt aufgenommen, um offene und ehrliche Gespräche zu initiieren“, fügt der Vertraute hinzu.

Auf Instagram hatte die hübsche Brünette mit einer Entschuldigung auf die Vorwürfe reagiert. „Mit meinen Handlungen habe ich andere Menschen verletzt. Ich entschuldige mich für mein Verhalten und den Schmerz, den ich verursacht habe“, zeigte sie sich reumütig.

„Wir können alle wachsen und uns verändern und ich habe die letzten Monate definitiv dazu genutzt, um über meine Defizite zu reflektieren.“(Bang)

Das könnte Euch auch interessieren