Sonntag, 25. November 2018 13:07 Uhr

Lena Dunham sagt dem Schlankheitswahn hiermit Lebewohl

„Girls“-Star Lena Dunham hat in einer Gegenüberstellung zweier Bilder auf Instagram ihr neues Selbstbild mit den Fans geteilt.

Lena Dunham sagt dem Schlankheitswahn hiermit Lebewohl

Foto: Joseph Marzullo/WENN.com

In einer Bildmontage zeigte Lena Dunham am gestrigen Samstag (24. November) auf Instagram, wie sich ihr Körper innerhalb von einem Jahr verändert hat. Beide Fotos zeigen die Darstellerin im Profil, im Badezimmer vor dem Spiegel stehend. Auf dem Bild von 2017 ist sie dürr und wirkt unglücklich – auf dem von 2018 normalgewichtig und glücklich.

Die jeweiligen Bildbeschreibungen lauten: „Ich war sehr krank und habe meinen Körper fetischisiert“, beziehungsweise: „Ich bin glücklich, stolz und ich heile, ich sollte also diesen Körper fetischisieren und ihr danken.“

Quelle: instagram.com

Schwerer Eingriff nach langer Krankheit

Vor einem Jahr musste Dunhams Gebärmutter infolge der schweren Unterleibserkrankung Endometriose entfernt werden. Erst vergangene Woche postete sie ein Selfie, das diese Erfahrung thematisiert – sie schrieb dazu: „Die süße Feiertags-Ironie, wenn ein Mädchen ein gebärfreudiges Becken, aber keine Gebärmutter hat. Fröhlichen Samstag wünscht meine Familie eurer.“

Quelle: instagram.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren