Dienstag, 26. März 2019 10:58 Uhr

Lena Gercke: „Ich habe geweint“

Foto: WENN.com

Lena Gercke schwärmt über die kreativen Möglichkeiten, die sich ihr als Unternehmerin eröffnen. Die blonde Schönheit hat sich neben ihrer Tätigkeit als Model und Moderatorin mit der Gründung ihrer eigenen Firma ein weiteres Standbein aufgebaut.

Lena Gercke: "Ich habe geweint“

Foto: WENN.com

Sie liebe die Herausforderung, die ihr damit an die Hand gegeben werde. „Ich bin ein kreativer Mensch durch und durch und habe viele Ideen – auch für mein eigenes Label. Und das ist auch etwas, wo ich meine meiste Zeit rein investiere“, erklärt sie gegenüber ‚t-online.de‘. Mit ihrem Label LeGer, das sie zusammen mit dem Online-Modehändler About You aufbaut, habe sie sich einen Mädchentraum erfüllt.

Quelle: instagram.com

Träume werden wahr

„Ich habe letztens beim Ausmisten tatsächlich ein Blatt Papier von mir gefunden aus New York von vor fünf, sechs Jahren. Darauf habe ich erste Designentwürfe gezeichnet. Wenn ich tagsüber meine Castings hatte, habe ich dann tatsächlich abends solche Sachen gemacht und mir überlegt, wo ich hin möchte“, berichtet Lena.

Quelle: instagram.com

Der Prozess sei eine sehr emotionale Erfahrung für sie: „Ich bin im letzten Mai in die Fabrik geflogen und habe dann gesehen, wie meine Lippenstifte übers Band laufen. Ich stand da und habe geweint. Ich hätte nie gedacht, dass ich das mal machen darf. Es ist einfach cool, selbst etwas herzustellen.“ Es sei „ein ganz anderes Gefühl, als als Model für irgendetwas zu werben. Da komme ich zum Job irgendwo hin und gehe wieder.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren