Freitag, 29. November 2019 10:55 Uhr

Lena Gercke: Weihnachten hockt sie am Klavier

Foto: Star Press /Cinnemon Red

Model Lena Gercke (31) hat am Donnerstag wieder eine Weihnachtsparty mit prominenten Gästen in der österreichischen Kleinstadt Kitzbühel gefeiert. Die Designerin und ‚The Voice‘-Moderatorin erzählte bei der Gelegenheit auch von ihren liebsten Traditionen und blickte zurück auf das Jahr 2019.

Die erste GNTM- Gewinnerin ist schon in bester Weihnachtsstimmung und feierte so mit Weihnachtsplätzchen, Liedern und prominenten Gästen bereits ihre erste Weihnachtsfeier in diesem Jahr. Anlässlich dieser verriet die 31-jährige, dass die Weihnachtszeit ihre „absolute Lieblingszeit im Jahr“ sei.

Quelle: instagram.com

Im November bricht das Fieber aus

Traditionell sei sie an Heiligabend ausschließlich im Kreise der Familie zusammen, wie die Unternehmerin weiter verriet. „Und ich spiele dann immer am Klavier Weihnachtssongs, meine Schwester verteilt Liedtexte und dann wird – zwischen dem ganzen Essen, das es da so gibt – gesungen.“ Das war früher schon so und wird auch heute noch so beibehalten, so die ‚LeGer‘-Designerin, die schon immer früh im Weihnachtsfieber ist. Vor dem Weihnachtsfest schaue sie schon drei- bis viermal den Klassiker „Eine schöne Bescherung“, hört bereits im November Weihnachtslieder und backt Plätzchen.

Ihre Xmas-Party fand mit ihrem Label ‚LeGer‘, prominenten Gästen und ihrem Freund Dustin Schöne (34) im Hotel ‚Stanglwirt‘ statt. So gerne sie auch würde, kann sie Privat aber so gut wie nie Gäste einladen und bewirten: „Ich würde das eigentlich sehr gerne machen, denn ich hab einen ganz tollen, großen Esstisch zuhause, wo viele Leute dran passen. Aber tatsächlich bin ich nie zuhause und schaffe das nicht“, so die langbeinige Blondine. So oder so würde sie jedoch in keinem Fall den Kochlöffel selbst schwingen, denn: „Das kann ich nicht und das will ich auch niemandem antun – da würde ich dann etwas bestellen.“

Quelle: instagram.com

„Jetzt wird mal nicht auf die Kalorienzahl geschaut“

So nah am Ende des Jahres blickt die „Germany’s Next Topmodel“-Gewinnerin auch auf das gesamte letzte Jahr zurück und denkt dabei besonders gern an ihre erste Fashionshow als Designerin. Schließlich sei das einfach das Debüt für ihre Marke gewesen – verbunden mit ganz viel Ehrgeiz, dieses so gut wie nur möglich zu machen. „Es hat einfach unfassbar viel Spaß gemacht, ich hab so viel dabei gelernt und das war so eine tolle Erfahrung.“, berichtet sie rückblickend.

Einen Dresscode gab es bei der Party der Mode-Expertin übrigens nicht: „Jeder soll so kommen, wie er sich fühlt“, findet Lena. Das wichtigste bei ihrer Party sei ihr, dass sich die Gäste darunter Fernanda Brandão (36), DJ Ötzi (48) und Model Eveline Hall (74) – sich wohlfühlen und Spaß haben. So locker hält es die Powerfrau auch beim Naschen in der (Vor-)Weihnachtszeit. „Wenn ich mich die ganze Zeit damit beschäftige, ob ich einen Keks zu viel gegessen habe, dann macht das Ganze auch keinen Spaß mehr“, gab die Schönheit zu. Lieber trainiere sie zum neuen Jahr wieder besonders motiviert. „Ich finde es einfach schön, wenn man dann auch mal sagen kann: Es ist Weihnachten und jetzt wird mal nicht auf die Kalorienzahl geschaut“, meint die Moderatorin. (dpa/KT)

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren