Donnerstag, 13. Juni 2019 10:26 Uhr

Lena Meyer-Landrut: „Ich hatte immer Angst nackt zu sein“

Foto: P.Hoffmann/WENN.com

Immer öfter zeigt sich Lena Meyer-Landrut (28) super sexy und freizügig auf Instagram, postete erst kürzlich ein oben ohne Bild, auf dem sie sich lediglich mit den Armen die Brüste verdeckt. Lena weiß, dass sie damit bei einigen auch aneckt.

Lena Meyer-Landrut: "Ich hatte immer Angst nackt zu sein"

Foto: P. Hoffmann/WENN.com

In Barbara Schönebergers Radio-Talk „Mit den Waffeln einer Frau“ spricht Lena Meyer-Landrut über ihre neu entdeckte Seite: „Ich pass immer auf mit der ganzen Nacktheit und Sexualität. Wenn ich einen Hauch an Sexyness gebe, dann gehe ich auf Instagram sofort eine generelle Sexoffensive an. Das ist wie eine Nadel fallen lassen und es explodiert eine Riesenbombe.“

Sie will einen größeren Po

Dennoch fühlt sich Lena wohl in ihrem Körper und will und muss das auch nicht verstecken: „Ich habe auch meine Angst davor verloren. Ich hatte immer viel Angst davor, zu nackt zu sein. Jetzt kriege ich aber auch immer mehr Bock! Ich merke immer mehr, wie ich mich mit meinem Körper wohlfühle.“

Quelle: instagram.com

Immer wieder bekommt Lena Kritik für ihren Körper, viele finden sie einfach zu dünn. Deswegen treibt die Sängerin viel Sport, denn sie gibt zu: „Ich arbeite ja ganz hart dafür, dass der Arsch wächst.“

Das komplette Interview gibt es am Samstag, den 15. Juni ab 11:00 Uhr in der Radio-Talkshow „Mit den Waffeln einer Frau“ auf barba radio.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren