Top News
Sonntag, 2. Juni 2013 12:06 Uhr

Lena Meyer-Landrut ist Werbegesicht für Stefan Raabs neuen Duschkopf

Stefan Raab hat einen Duschkopf entwickelt.

Doosh Butlers

Der Entertainer, der für seine zahlreichen Show-Ideen und musikalischen Produktionen bekannt ist, bringt nun auch ein eigenes Produkt in den Handel. Das Handelsunternehmen Butlers, das in seinen Filialen Wohnaccessoires, Deko-Artikel und Möbel verkauft, hat eine Erfindung des TV-Stars in sein Sortiment aufgenommen. Der Brausekopf ‚Doosh‘ wurde von Raab über vier Jahre hinweg entwickelt und ist ab Montag für 29,90 Euro käuflich zu erwerben.

Die Idee zu dem neuartigen Duschkopf sei dem Moderator gekommen, nachdem mehrere Frauen sich darüber beschwert hätten, dass es kein Modell gäbe, dass Kopf und Haare unter der Dusche trocken ließen.

Diesem Problem soll Raabs Erfindung, die er mit Hilfe eines Ingenieursbüros entwickelte und in Deutschland produzieren ließ, nun Abhilfe verschaffen.

Dabei hat Raab auch das finanzielle Risiko auf sich genommen, wie er im Gespräch mit dem Magazin ‚Der Spiegel‘ verrät. Sorgen macht er sich deshalb aber nicht. „Als ich 22 war, habe ich meinen ersten Kredit aufgenommen“, erklärt er.

„Die Gefahr zu scheitern, war damals sicher größer.“ Er investiere sein Geld auch lieber in Ideen als in Aktien. „Der größte Erfolgsverhinderer ist die Angst vor Niederlagen.“

Lena-Doosh

Mit ‚Doosh‘ erhofft sich das Multi-Talent auch Anerkennung als Unternehmer, da man in Deutschland als solcher nur wahrgenommen werde, „wenn man was zum Anfassen produziert“. Stefan Raab, der Erfinder, stellt am Montag gemeinsam mit Wilhelm Josten (Butlers-Gründer) seinen Duschkopf Doosh in Köln vor.

Lena-Meyer Landrut fungiert als Testimonial für den Werbespot und macht darin einen auf Laras Croft.

Fotos: WENN.com, YouTube, Doosh

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren