10.03.2020 22:58 Uhr

Lenny Kravitz erzählt über ein Mädchen aus Ost-Berlin

imago images / Agencia EFE

Der Mauerfall ist in vielen Biografien ein einschneidendes Ereignis. Auch im Leben von US-Popstar Lenny Kravitz spielte er eine besondere Rolle.

Lenny Kravitz („Fly Away“) hat besondere Erinnerungen an den Mauerfall 1989 in Berlin. Er habe gleich nach dem Mauerfall ein Mädchen aus Ost-Berlin kennengelernt. „Als ich zu ihr nach Hause bin, fühlte es sich so an, als würde ich eine verbotene Zone betreten“, sagte der 55-Jährige dem „Zeit“-Magazin „Mann“.

Sein Opa hat ein Stück Mauer mitgebracht

Auch sein Großvater spielte in dieser Zeit eine Rolle. Der habe sich, im Gegensatz zu Kravitz, gut mit Geschichte ausgekannt. „Ich erinnere mich, wie mein Großvater Stücke aus der Mauer gehackt hat, die besitze ich heute noch.“

Bemerkenswertes zu de Geschichte mit dem Mädchen aus Ost-Berlin: Von 1987 bis 1993 war Kravitz mit Schauspielerin Lisa Bonet verheiratet. Die gemeinsame Tochter des Paares: Schauspielerin Zoë Kravitz (31). 19991 trennte sich das Paar. (dpa/KT)