Sonntag, 5. August 2018 09:47 Uhr

Lenny Kravitz: Madonna nennt ihn „Leonard“

Lenny Kravitz wird von Madonna und Gwyneth Paltrow „Leonard“ genannt. Der ‚Are You Gonna Go My Way‘-Sänger enthüllt, dass ihn früher nur seine Mutter, die Schauspielerin Roxie Roker, die 1995 gestorben war, mit seinem Geburtsnamen anredete.

Lenny Kravitz: Madonna nennt ihn "Leonard"

Foto: Ivan Nikolov/WENN.com

„Oh, es gibt nur drei Leute in meinem Leben, die mich so nennen. Eine ist Gwyneth Paltrow – fragt mich nicht wieso -, ein anderer ist Guy Oseary, der U2 managt, und Madonna. Davor war es nur meine Mutter“, verrät der 54-Jährige. Der Name „Leonard“ bedeutete jedoch nie Gutes, denn so wurde der junge Lenny nur angeredet, wenn er etwas ausgefressen hatte: „Wenn sie mich Leonard nannte, wusste ich, dass ich in Schwierigkeiten steckte.“

Öffentliche Verkehrsmittel

Im Gespräch mit dem ‚Q‘-Magazin wurde der Künstler auch gefragt, wann er das letzte Mal öffentliche Verkehrsmittel benutzt hat. Dies sei schon „einige Jahre her“, gesteht Lenny: „Ich war in Paris und es war Mitternacht. Nein, nein, was rede ich da? Es war per Boot! Es gibt eine Fähre, die zwischen der Insel, auf der ich in den Bahamas wohne, und Nassau, der Hauptinsel, fährt. Also habe ich vor ein paar Monaten die Fähre genommen. Sie ist vollständig öffentlich – die Leute nehmen alle möglichen Sachen mit, Pakete, Hühner, alles.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren