Sonntag, 21. Juli 2019 21:10 Uhr

Lenny Kravitz und sein Leben mit der Patchworkfamilie

Foto: imago images / Agencia EFE

Lenny Kravitz erklärt, nichts als Liebe für seine Ex-Frau und ihren Ehemann zu hegen. Der ‚I Belong To You‘-Künstler ist froh, noch immer ein gutes Verhältnis mit Lisa Bonet zu haben.

Lenny Kravitz und sein Leben mit der Patchworkfamilie

Foto: imago images / Agencia EFE

Dass die Mutter seiner Tochter Zoë inzwischen in Hollywoodstar Jason Momoa eine neue Liebe gefunden hat und ihm 2017 sogar das Jawort gab, erfülle ihn mit nichts als Glück. „Du gehst eine Ehe mit jemandem ein, du trennst dich und es ist sehr schwierig. Aber [Lisa und ich] haben daran gearbeitet und wir haben uns Zeit genommen, so dass wir wieder beste Freunde werden konnten“, berichtet der Sänger. „Ich liebe ihren Ehemann – er ist wie ein Bruder für mich – und ich liebe [ihre zwei] Kinder. Es ist wunderschön, aber es bedarf Arbeit.“

Doch nicht nur mit Hinblick auf seine Beziehung versucht Lenny, nur von positiver Energie umgeben zu sein.

Die Kumpels mussten die Joints rollen

„Es ist wichtig, auf sich selbst aufzupassen. Ich habe ein ziemlich gesundes Leben geführt. Ich habe stets auf meine Gesundheit geachtet und biologisch angebautes Essen gegessen. Ich war nie der Typ, der Dinge gegessen hat, die nicht gut für mich sind“, berichtet Lenny Kravitz.

Im Interview mit dem ‚The Times‘-Magazin gesteht Lenny, dass er den Versuchungen jedoch nicht immer widerstehen konnte: „Als ich meine ersten Alben aufnahm, war einer meiner Schulkumpels mein ‚Assistent‘ und einer seiner Aufträge war es, die Joints zu rollen und bereit zu halten.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren