Freitag, 9. Juli 2010 20:29 Uhr

Leona Lewis: Geldgeiler Ex-Freund will richtig abkassieren

London. Weil er ihr dabei geholfen haben will berühmt zu werden, verlangt der Ex von Sängerin Leona Lewis (25) knapp 1,8 Millionen Euro Gewinnbeteiligung. Lou Al-Chamaa war zehn Jahre mit der Pop-Beauty (‚Happy‘) liiert, letzten Monat zerbrach die einstige große Liebe. Obwohl keiner der beiden sich bisher zu der Trennung äußerte, wird gemunkelt, Al-Chamaa sei nicht mit Lewis‘ Star-Lifestyle klar gekommen. Er lebt in London, während sie in den USA an ihrer Karriere bastelt, dadurch entfernte sich das Paar voneinander.

 
Trotz anfänglicher Berichte, dass alles im Guten zwischen den Ex-Liebsten endete, tauchten nun Gerücht auf, nach denen Lou Al-Chamaa auf eine hohe Abfindungssumme drängt, weil er geholfen habe, Lewis zum Star zu machen.
Ein Insider erklärte der ‚Sun‘ die Situation: „Er glaubt, er habe eine große Rolle bei Leonas Erfolg gespielt. Sie waren seit mehr als zehn Jahren zusammen und er hat sie ermutigt, ihr Potential auszuschöpfen. Er hat das Gefühl, die gleichen Rechte wie ein normaler Ehemann zu haben.“
Angeblich bot die Sängerin ihrem Ex das Haus, das sie gemeinsam in der Nähe Londons bewohnten, an. Geschätzter Wert: rund 718.000 Euro. Lou Al-Chamaa soll abgelehnt haben.
2006 gewann Leona Lewis die TV-Castingshow ‚X Factor‘, der erste Schritt in Richtung Weltkarriere. Es war Al-Chamaa, der die Bewerbung damals ausfüllte – diese Tatsache nutzt der ehemalige Elektriker als Bestätigung seiner Forderung. Inzwischen arbeitet Al-Chamaa als Talent-Scout bei Sony Music und will Lewis einigen wichtigen Leuten vorgestellt haben.
„Er glaubt, er hat eine große Rolle gespielt – nicht nur als ihr Lebensgefährte, sondern auch im beruflichen Sinn durch seine neue Position im Musik-Business“, erklärte der Eingeweihte dazu. „Er behauptet, einen Teil ihrer Songs zu besitzen und will finanziell begünstigt werden.“
Was sich so langsam anbahnt, sieht nach einem echten Ehedrama ohne Ehe aus. Auch der Insider prophezeite: „Es könnte schmutzig werden. Es ist auch nicht so, dass er weinend zu Hause sitzt. Die Trennung ging mehr von ihm aus und er hat derzeit Spaß in Miami.“
Vielleicht sollte Leona Lewis ihren Ex einfach auszahlen und abhaken. (CoverMedia)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren