03.04.2019 23:07 Uhr

Leonardo DiCaprio: „Akira“-Dreharbeiten beginnen bald

Foto: Dutch Press Photo/WENN.com

Leonardo DiCaprios Live-Action-Version von ‚Akira‘ wird in Kalifornien gedreht.

Leonardo DiCaprio: "Akira"-Dreharbeiten beginnen bald

Foto: Dutch Press Photo/WENN.com

Die Dreharbeiten des Films, der auf der Manga-Serie von Katsuhiro Otama basiert, werden bald in dem US-Bundesstaat beginnen, nachdem die Produktion sich umgerechnet rund 16,4 Millionen Euro an Steuereinnahmen durch das ‚Film & TV Tax Credit Program 2.0‘ der kalifornischen Filmkommission sichern konnte.

Gefilmt werden soll über 71 Tage und ‚Deadline‘ zufolge werden an dem Projekt mehr als 200 Crewmitglieder und mehr als 5000 sonstige Beteiligte arbeiten. Ravi Mehta, der Vizepräsident für physische Produktion und Finanzen bei Warner Bros Pictures, erklärte in einem offiziellen Statement: „Wir sind begeistert von der Möglichkeit, ‚Akira‘ in Kalifornien drehen zu können. Das Vorhandensein einer Top-Crew plus die Vielfalt von Drehorten und vorhersagbarem Wetter gleichen nichts anderem.“

DiCaprio ist Produzent

‚Thor: Ragnarok‘-Regisseur Taika Waititi sitzt weiterhin im Regiestuhl während der Dreharbeiten des Films, der im Tokyo des Jahres 2060 spielt und die Geschichte von Tetsuo und seinem besten Freund Kaneda erzählt, nachdem Tetsuos von einem Regierungsexperiment unterstützten mentale Fähigkeiten beginnen, ihre beider Leben zu gefährden. Das filmische Projekt ist eines von 18 weiteren, die Steuerzuschüsse unter der Bedingung erhalten, dass die Dreharbeiten in Kalifornien stattfinden.

Produziert wird der Streifen von Leonardo DiCaprios Appian Way Productions, einer Firma, die er 2004 gemeinsam mit Andrew Lazar gründete.

Das könnte Euch auch interessieren