Mittwoch, 31. Juli 2019 08:30 Uhr

Leonardo DiCaprio: Der aufgeklebte Bart machte ihn „wahnsinnig“

Foto: 2019 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

Leonardo DiCaprios falscher Bart machte ihn am Set von ‚Once Upon a Time in Hollywood‘ „wahnsinnig“. Der 44-jährige Schauspieler verkörpert in Quentin Tarantinos aktuellem Blockbuster, der die goldene Zeit des Kinos Ende der 60er Jahre ins Visier nimmt, die strauchelnde Western-TV-Legende Rick Dalton.

Leonardo DiCaprio: Der aufgklebte Bart machte ihn "wahnsinnig"

Foto: 2019 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

Für seine Rolle musste der Superstar sich für unzählige Szenen einen Bart aufkleben, was ihn scheinbar regelrecht in den Wahnsinn trieb, wie seine langjährige Visagistin Sian Grigg, die bereits mit DiCaprio an James Camerons Leinwandphänomen aus dem Jahr 1998, ‚Titanic‘, arbeitete, nun verriet. Der Grund: Die feinen Härchen landeten regelmäßig in Leos Mund und er musste sie ständig wieder „ausspucken“.

Die Make-up-Expertin sagte dem ‚The Hollywood Reporter‘ gegenüber: „Der Bart trieb Leo in den Wahnsinn, weil ich ihn sehr lang lassen musste und er immer in seinen Mund wanderte. Es war so heiß draußen und der Bart wanderte ständig in seinen Mund und er spuckte ihn aus. […] Es brachte uns zum Lachen, als er ihn immer wieder ausspuckte und die Perücke auch ziemlich lang war.“

Spaghetti-Western-Look

Grigg kopierte den „Stil“ der Spaghetti-Western-Filme, um den übertriebenen Look des Schauspielers zu kreieren und Regisseur Tarantino wollte offenbar, dass sein Star nicht „wiederzuerkennen“ ist. „Es sollte unecht aussehen, weil sie damals kein gutes Material hatten wie wir es heute haben. Es war der Zeitperiode entsprechend – eines Western-Films, der in den 70ern gemacht wurde“, erklärte sie weiter. „Wir kopierten den Stil von Filmen, die in dieser Zeit gedreht wurden, und verkleideten Leos Charakter auch so, damit er anders und nicht wiedererkennbar aussah, was er in dem Film nicht gewöhnt ist.“ DiCaprio stellte auch sicher, dass er sich vor seiner Ankunft am Set nicht die Haare schneiden ließ, wie die Chefin des Frisierteams, Janine Thompson, und die Chefin des Make-up-Bereichs, Heba Thorisdottir, verrieten. Leo zeigte also wie immer vollen Einsatz…

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren