Dienstag, 29. Juni 2010 12:20 Uhr

Leonardo DiCaprio freut sich auf Film über schwule FBI-Legende Hoover

Los Angels. Leonardo DiCaprio (35) wird in seinem nächsten Film möglicherweise auch mal in Frauenkleider schlüpfen. Der Hollywood-Star (‚Shutter Island‘) befindet sich derzeit in Verhandlungen für die Rolle des FBI-Gründers J. Edgar Hoover, über den Film-Urgestein Clint Eastwood ein Biopic dreht. DiCaprio fände die Rolle ungemein spannend, auch, weil sie sich mit Hoovers angeblicher Vorliebe für das Cross-Dressing auseinandersetzt: „Ich spreche mit Clint Eastwood darüber, J. Edgar Hoover zu spielen. Werde ich ein Kleid tragen?“, lachte er. „Bislang noch nicht. Wir haben die Anprobe noch nicht gemacht! Dieser Film wird das geheime Leben eines Mannes erkunden, der seine Finger bei einigen der größten Skandalen der amerikanischen Geschichte im Spiel hatte – alles, vom Vietnamkrieg und Dillinger bis Martin Luther King und JFK.“

Bevor sich DiCaprio aber möglicherweise in eine elegante Robe schwingt, ist er zunächst in dem neuen Thriller ‚Inception‘ von Kultregisseur Christopher Nolan zu sehen. Der Schauspieler ist extrem stolz auf den Film, gibt aber auch zu, dass die Dreharbeiten schwierig waren, da er so viele gefährliche Stunts absolvieren musste: „Es war hart“, gestand er gegenüber ‚E! Online‘. „Eine Szene in Marokko war ziemlich hart, weil ich durch eine Gruppe von Menschen rennen musste. Ich fühlte mich wie ein Flipper, weil ich von Marokkaner zu Marokkaner geschupst wurde und in verschiedene Automaten gefallen bin“, plauderte Leonardo DiCaprio aus.

hoover

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren