Dienstag, 10. Januar 2012 10:53 Uhr

Leonardo DiCaprio führt jetzt ein Spießerleben

Los Angeles. Leonardo DiCaprio treibt es nicht mehr bunt. Der Schauspieler, der in den letzten Monaten überwiegend durch seine Frauengeschichten von sich reden machte, hat eigenen Aussagen nach keine Lust mehr, auf große Partys.

„Ich lade viel lieber meine Freunde nach Hause zu gemütlichen Dinnerabenden ein“, behauptet der 37-Jährige im Gespräch mit der Zeitschrift ‚freundin‘ und fügt hinzu: „Vermutlich bin ich spießig geworden.“

Bereits vor einiger Zeit hatte der Star angekündigt, dass er sesshaft werden wolle und erklärt: „Das nächste Kapitel trägt sicher die Überschrift ‚Familie‘. Die habe ich mir schon immer gewünscht.“ Zudem stellte er bereits während der Weihnachtstage nach nur wenigen Wochen Beziehung seine neue Freundin Erin Heatherton seiner Mutter vor.

DiCaprio ist übrigens noch diesen Monat in seinem neusten Film ‚J. Edgar‘ zu sehen, in dem er den umstrittenen FBI-Gründer J. Edgar Hoover mimt. Dunkle Charaktere, wie er sie in der Vergangenheit unter anderem auch in ‚Shutter Island‘ spielte, seien sein Steckenpferd, verrät er und fügt hinzu: „Wegen meines Faibles für solche Typen werden mir schon gar keine Komödien mehr angeboten.“
‚J. Edgar‘ läuft am 19. Januar in den deutschen Kinos an.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren