Montag, 16. Dezember 2013 14:17 Uhr

Leonardo DiCaprio: „Ich habe den Wahnsinn der Drogenwelt gesehen“

Leonardo DiCaprio blieb offenbar immer clean.

Der 39-jährige Schauspieler, der in Los Angeles aufwuchs, gibt zu, dass er im Gegensatz zu vielen Hollywoodstars keine illegalen Substanzen ausprobierte, da er schon in frühester Kindheit sah, wie Drogenabhängige im Chaos versanken.

The Wolf of Wall Street Photocall

Gegenüber der ‚Sun‘ sagte DiCaprio: „Ich habe den Hedonismus und den Wahnsinn der Drogenwelt gesehen. Ich bin in einer harten Gegend aufgewachsen. Wenn man dann nach Hollywood kommt und eine Karriere startet beobachtet man alles um sich herum und denkt ‚Das habe ich mit sieben Jahren schon gesehen‘. Es war nie ein Problem für mich.“

Der ‚The Wolf of Wall Street‘-Star wird bereits jetzt für seine Darstellung des amerikanischen Geschäftsmannes Jordan Belfort in der schwarzen Komödie für einen Oscar gehandelt, versichert aber, dass er die Prophezeiungen nicht ernst nimmt. Er erklärt: „Ich habe vor langer Zeit verstanden, dass man nicht kontrollieren kann, was als preisträchtig erachtet wird. Das liegt einfach nicht in deiner Hand. Das ist etwas, was man nicht zu manipulieren versuchen sollte, denn, wenn man es versucht, kommt es sicher heraus. Ich habe keine Ahnung, was passieren wird, wirklich nicht.“

Indes entschied Leonardo DiCaprio sich dazu, eine lange Pause von Hollywood zu nehmen, sobald ‚The Wolf of Wall Street‘ Premiere gefeiert hat, da er sich ziemlich erschöpft fühlt. Er sagt: „Ich habe drei Filme in zwei Jahren gedreht. Ich bin jetzt auf jeden Fall erschöpft. Ich werde erst mal eine lange Pause machen, bevor ich zurückkomme.“ (Bang)

Foto: WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren