30 Jahre Mandoki SoulmatesLeslie Mandoki: Jubiläumskonzert mit Donnerwetter in Budapest

Leslie Mandoki mit seinen Mandoki Soulmates beim Jubiläumskonzert in Budapest. (eee/spot)
Leslie Mandoki mit seinen Mandoki Soulmates beim Jubiläumskonzert in Budapest. (eee/spot)

Attila Kleb

SpotOn NewsSpotOn News | 20.08.2022, 11:55 Uhr

Stürmischer Start ins Jubiläumsjahr: Trotz eines aufziehenden Unwetters haben Leslie Mandoki und die Mandoki Soulmates am Freitag die Bühne in Budapest gerockt.

Leslie Mandoki (69) und seine Mandoki Soulmates sind am Freitag (19. August) wortwörtlich mit einem Donnerwetter in ihr 30. Jubiläumsjahr gestartet. Ihr Open-Air-Konzert in Mandokis Geburtsstadt Budapest musste aufgrund eines aufziehenden Sturms nach kurzer Zeit unterbrochen und schließlich vorzeitig beendet werden.

Zuvor sei es aber „ein fulminantes Konzert mit großartiger Stimmung“ gewesen, schwärmt Mandoki im Gespräch mit der Nachrichtenagentur spot on news. Mehrere tausend Menschen kamen am Freitag inmitten des historischen Burgviertels der ungarischen Hauptstadt zusammen, um den Musikern und den Songs ihres aktuellen Albums „Utopia for Realists“ zu lauschen.

Für den besonderen Anlass wurde mit einem Großaufgebot an Soulmates aufgewartet: So standen neben Mandoki etwa auch Nick van Eede, Al Di Meola, Mike Stern, Randy Brecker, Till Brönner, Richard Bona, Tony Carey, Deobrat Mishra, Fausto Beccalossi und der Budapester Jazz- und Romamusik-Legende Szakcsi auf der für das Konzert extra angefertigten Bühne.

Ein besonderer Ort

Dass die Mandoki Soulmates den Auftakt ihres Jubiläumsjahrs in Budapest zelebrieren konnten, habe für den Sänger eine tiefe Bedeutung, denn dort habe „alles seinen Anfang“ genommen und die „Vision von einer Band wie dieser, die ProgRock und JazzRock vereint“ sei überhaupt entstanden. „Damals im Budapester ‚Underground‘ während der kommunistischen Diktatur Anfang der Siebziger Jahre in dunklen Proberäumen mit unzensierten Texten war die Geburtsstätte dieser Konzeption. Gewissermaßen schließt sich also auch für die Soulmates hier ein Kreis“, erinnert sich Mandoki.

Das planen die Mandoki Soulmates für ihr Jubiläumsjahr

Füße hochlegen kommt für die Mandoki Soulmates auch nach 30 Jahren noch nicht infrage – im Gegenteil. Die Formation rund um Leslie Mandoki wird „hoffentlich noch viele Konzerte spielen und mit viel Freiraum für Improvisation und virtuose Spielfreunde ‚Utopia for Realists‘ gemeinsam mit unserem Publikum feiern“. Parallel arbeitet die Gruppe bereits an einem neuen Album und einem Tour-Programm für 2023.