Top News
Samstag, 23. März 2019 17:28 Uhr

„Let’s Dance“-Pleite: Evelyn Burdecki hat jetzt was am Fuß

Foto: WENN.com

Evelyn Burdecki hatte nach ihrem nicht ganz so glamourösen Auftritt gestern bei ‚Let’s Dance‚ offenbar auch körperlich Pech. Die immer leicht verpeilte Schmollmund-Dschungelkönigin leidet unter Schmerzen.

"Let's Dance"-Pleite: Evelyn Burdecki hat jetzt was am Fuß

Foto: WENN.com

Bei ihrer Performance zu einem Cha Cha Cha mit dem Song „WTF“ von Hugel feat. Amber van Day mit Tanzpartner Evgeny Vinokurov (28) sprang die 30-Jährige von einem Tisch und kam offenbar falsch auf. Von Scharfrichter Joachim Llambi gab es anschließend eine geharnischte Standpauke.

„Ich fand es sehr billig. Die ganze Attitüde, das war nicht Cha Cha Cha. Das hätte auch ‚Adam sucht Eva‘, ‚Temptation Island‘ und ‚Naked Attraction‘ sein können. Sorry, das muss ich eben mal so sagen.“

"Let's Dance"-Pleite: Evelyn Burdecki hat jetzt was am Fuß

Foto: WENN.com

„Billo flirty“

Und weiter schimpfte der Oberjuror: „Das war überhaupt nicht gut. (…) Nur zu kokettieren mit Po und Mund, ist auch für einen Cha Cha Cha nicht genug. Es muss mehr kommen. Es darf auch sexy flirty sein, aber nicht billo flirty. Das ist hier nicht die Nummer, die ich sehen möchte. Das hat nichts mit Cha Cha Cha zu tun.“

"Let's Dance"-Pleite: Evelyn Burdecki hat jetzt was am Fuß

Die Entscheidung: Evelyn Burdecki und Evgeny Vinokurov sind in der nächsten Sendung wieder dabei. Foto: TVNOW / Gregorowius

Nun verriet Burdecki gegenüber der Bild-Zeitung, warum offenbar nicht mehr drin war: „Ich bin irgendwie der Pechvogel. Letztes Mal bin ich im Kleid hängen geblieben und heute bin ich umgeknickt. Das war sehr angeschwollen, deswegen kam ich erst gar nicht mehr in meinen Schuh rein. Der Arzt wusste jetzt noch nicht, was es ist. Wenn es schlimmer wird, muss es nochmal geröntgt werden.“ Jedenfalls wurde der rechte Fuße erstmal getapt und dann müsse man weitersehen.

Evelyn zeigt sich sehr schockiert

Zu Llambis Urteil sagte die beliebte Ich-Darstellerin: „Darüber war ich sehr schockiert und fand es wirklich hart. Aber Llambi ist ja der zweite Dieter Bohlen, deswegen kann man ihm nicht böse sein. Ich kenn ihn nicht, vielleicht will er mich damit auch nur motivieren.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren