„Let’s Dance“: Wer ist Profiboxer Simon Zachenhuber?

"Let's Dance": Wer ist Profiboxer Simon Zachenhuber?

© imago images / Torsten Helmke

17.01.2021 16:52 Uhr

Seit 15 Jahren steht „Let’s Dance“ aber nicht nur für Unterhaltung, sondern auch für Diversität. Kein anderes Format vereint so viele Nationen, so viele Varianzen an Lebens- und Liebesformen und schafft es, Zuschauer und Teilnehmer Jahr für Jahr neu zu überraschen. In diesem Jahr dabei: Simon Zachenhuber.

Unter den Teilnehmern der diesjährigen Show auch der 22-jährige Boxer Simon Zachenhuber.

RTL zitierte ihn so: „Normalerweise tänzle ich im Ring die Gegner aus. Jetzt versuche ich mit meiner Partnerin die Konkurrenz schwindelig zu tanzen. Float like a Butterfly, sting like a bee, hat Ali schon gesagt. Nun gebe ich mein Bestes, um über dem Parkett zu schweben.“

"Let's Dance": Wer ist diese Sportsgranate Simon Zachenhuber?

Foto: TVNOW / Humm Photography

Profiboxer mit vielseitigem Background

Doch wer ist das überhaupt? Die 1,85m große Sportskanone schloss das Fachabitur und studiert derzeit Wirtschaftsinformatik in Stuttgart. Bevor er zum Boxen kam, probierte sich Simon im Alter von fünf Jahren mit Schwimmen. Mit zwölf Jahren kam das Kickboxen dazu. Später startete er im Modernen Fünfkampf als Biathlet. Seine besten Platzierungen waren hier der Deutsche Vizemeister 2009 und der 3. Platz Deutsche Meisterschaft 2014.

Das Besondere an seiner Boxerkarriere: Simon entschied sich mit nur 19 Jahren zu den Profiboxern zu wechseln. Und zwar ohne einen einzigen Amateurboxkampf bestritten zu haben! Seit Anfang 2018 wird Simon von Profi-Boxtrainer Conny Mittermeier, das Erghebnis dieser Zusammenarbeit sind elf Siege im Mittelgewicht, sechs davon mit einem K.O.-Sieg.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Simon Zachenhuber (@simon_zachenhuber)

Das ist seine Familie

Übrigens: Vier Wochen nach seiner Geburt verunglückt sein Vater Hans Wolf bei einem Sportunfall und ist seither schwerbehindert. Simons Mutter und sein Stiefvater betreiben eine Schwimmschule.

Seine 16-jährige Schwester Amelie (Smon hat noch eine ältere Schwester) zählt derweil zu den besten deutschen Nachwuchsschwimmerinnen.

Die sind bei „Let’s Dance“ dabei

Diese Teilnehmer wurden ferner bekanngegeben: Nicolas Puschmann, Ilse DeLange, Jan Hofer, Erol Sander, Senna Gammour, und Lola Weippert.  Außerdem dabei: Vanessa Neigert, Rùrik Gislason, Kim Riekenberg, Valentina Pahde, Kai Ebel, Auma Obama und Mickie Krause.

„Let’s Dance“, Deutschlands schönste Tanzshow startet am Freitag, 26. Februar, mit der Kennenlernshow in die 14. Staffel. In zwölf anschließenden Shows kämpfen 14 Prominente um den Titel „Dancing Star 2021“ und versuchen, die kritische Jury, bestehend aus Motsi Mabuse, Joachim Llambi und Jorge Gonzalez, von ihrem Können zu überzeugen. (PV)

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Simon Zachenhuber (@simon_zachenhuber)