14.03.2020 18:35 Uhr

Lewis Capaldi: Sexbeichte während seines Konzerts

Universal Music

Lewis Capaldi hat jetzt ganz öffentlich verraten, dass zwischen ihm und seiner Ex-Freundin Paige Turley so richtig „die Funken flogen“, als sie zusammen waren. Der preisgekrönte schottische Sänger erzählte, dass ihre kleinen „elektrischen“ Spielchen sogar richtig gehend „weh taten“.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Paige Turley (@paige_turley) am Mär 12, 2020 um 12:17 PDT

Lewis stand am 12. März vor einem ausverkauften Publikum in der Wembley Arena auf der Bühne, als er plötzlich die Menge mit seinen suggestiven Kommentaren über sein Beziehungsleben überraschte. Das berichtet die britische ‚Sun‘.

„Es war wie ‚Berühr mich, oh das tut weh’…wisst ihr, was ich meine? Oh das war jetzt unangebracht“, lachte er. „Wir waren ungefähr anderthalb Jahre zusammen und hatten einige verdammt heiße Zeiten“, so der 23-Jährige gegenüber seinen Fans. „Also ich war bei dieser Person und wir haben Dinge gemacht, die du eben mit deinem Partner machst. Ihr wisst ja wie es ist.“

Beide waren 18

Obwohl er Paige nicht ausdrücklich beim Namen nannte, deutete er weiter an, dass seine frühere Flamme Teil einer bestimmten Reality-Show war – die englische „Love Island“-Version . Lewis und Paige kamen zusammen als sie beide 18 waren, nur um sich zwei Jahre später wieder zu trennen.

Capaldis dreiste Details kommen kurz nachdem Paige ebenfalls über ihre Beziehung zu dem Sänger gesprochen hatte. Angeblich seien die beiden noch Freunde, obwohl Lewis bei den jüngsten BRIT Awards inbrünstig bestritt, dass es in einer seiner Balladen um die hübsche Blondine geht.