09.05.2020 11:16 Uhr

Lewis Capaldi wird trotz Corona von Fans belagert

imago images / Future Image

Lewis Capaldi kann nicht einkaufen gehen, ohne von Fans um ein Selfie gefragt zu werden. Die Corona-Krise stellte den ‚Before You Go‘-Sänger vor ungeahnte Probleme. Schließlich muss er nun darauf achten, stets eine Armlänge Abstand zwischen sich und seinen Fans zu halten.

„Ich mache mir stets Sorgen, in einen Laden zu gehen und dann fragt jemand ‚Oh, können wir ein Bild zusammen machen?‘ Und ich antworte ‚Du musst zwei Meter weg bleiben!'“, verrät der 23-Jährige.

Quelle: instagram.com

Die Diva in ihm

Um seine Fans zu beschützen, hat der Musiker die Entscheidung gefällt, vorerst keine öffentlichen Orte mehr aufzusuchen. „Ich will nicht diese Person sein, also geht mein Vater jetzt immer einkaufen“, berichtet er gegenüber der „Bizarre“-Kolumne der Zeitung „The Sun“.

„Ich bin im wahrsten Sinne des Wortes ein Einsiedler geworden.“ Tatsächlich tut sich der Star, der dank Songs wie „Bruises“ und „Someone You Loved“ berühmt wurde, immer noch schwer damit, seinen Promistatus zu realisieren.

„Vielleicht werde ich in den nächsten Jahren eine absolut ar***ige Diva“, scherzte er kürzlich im Gespräch mit „The Times“.

„Aber jetzt gerade kann ich mir nicht vorstellen, nie mehr das Gefühl zu haben, nicht fehl am Platz zu sein. Ich meine, ich komme immer noch nicht damit klar, wenn ich jemanden von ‚Love Island‘ sehe.“ (Bang)

Das könnte Euch auch interessieren