Freitag, 13. Oktober 2017 09:03 Uhr

Lewis Hamilton: Stippvisite in der Herrenabteilung des KaDeWe

Am gestrigen Donnerstagabend lud das Berliner Kaufhaus KaDeWe gemeinsam mit dem Label Hugo Boss im Rahmen der langjährigen Partnerschaft beider Marken zum Talk mit Lewis Hamilton ein.

Lewis Hamilton: Stippvisite in der Herrenabteilung des KaDeWe

Foto: Isa Foltin/Getty Images for Hugo Boss X KaDeWe

Als einer der bekanntesten Markenbotschafter von Mercedes AMG-Petronas Motorsport hat es der Formel 1 Fahrer geschafft sich auch fernab des Rennsports einen Namen mit Superstar-Status zu machen.

In einem ausgewählten Kreis von Presse, Prominenten und Freunden des Hauses erzählte Hamilton am Abend in der Herrenmode-Abteilung von seinen sportlichen Erfolgen, seiner Passion für Mode und was ihn in seinem Leben antreibt.

Lewis Hamilton: Stippvisite in der Herrenabteilung des KaDeWe

Foto: Isa Foltin/Getty Images for Hugo Boss X KaDeWe

Kurzer Auftritt mit viel Tamtam

Der 32-Jährige Rennfahrer, der schon immer durch einen stylischen und teuren Look auffiel sagte bei der Veranstaltung, dass er plane, seine eigenen Sachen zu entwerfen: „Ich will mein eigenes Ding machen, Urban Chic“. Sein Vorbild in Sachen Style sei US-Produzent Pharrell Williams: „Er verschiebt Grenzen, geht seinen Weg“.

Lewis Hamilton: Stippvisite in der Herrenabteilung des KaDeWe

Foto: Isa Foltin/Getty Images for Hugo Boss X KaDeWe

Journalisten durften übrigens keine Fragen stellen, das tat ZDF-Moderator Jochen Breyer. Nach 15 Minuten war der Spuk vorbei. Zusammengefasst sah der „Evening With Lewis Hamilton“ so aus: Fototermin mit Sonnenbrille, Talk und anschließend Selfies und Autogramme. Und danach ging’s mit der Privatmaschine wieder zurück nach London.

Lewis Hamilton: Stippvisite in der Herrenabteilung des KaDeWe

Foto: Isa Foltin/Getty Images for Hugo Boss X KaDeWe

Der Mercedes-Pilot kann im nächsten Rennen am 22. Oktober in Austin/Texas zum vierten Mal Formel-1-Weltmeister werden. In der WM führt er vier Grand Prix vor Saisonende mit 59 Punkten Vorsprung vor Ferrari-Star Sebastian Vettel. (KT/dpa)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren