10.11.2020 16:16 Uhr

Liam Neeson dreht wieder in Berlin

Schauspieler Liam Neeson dreht im Frühjahr 2021 für seinen neuen Thriller "Retribution" in Berlin. Keine Premiere für den Hollywood-Star, schon 2010 stand er in der Hauptstadt vor der Kamera.

s_bukley/Shutterstock.com

Von wegen Action-Rente: Liam Neeson (68) dreht im Frühjahr 2021 seinen neuen Thriller „Retribution“ in Berlin, wie die Produktionsfirma Studiocanal am Dienstag mitteilen ließ. Der Thriller ist ein Remake des spanischen Erfolgsfilms „El desconocido“ („Anrufer unbekannt“). Er wurde 2015 achtmal für den Filmpreis Goya nominiert und mit dem Filmhit „Speed“ verglichen.

Liam Neeson spielt in „Retribution“ einen erfolgreichen Geschäftsmann, der auf dem Weg zur Arbeit entdeckt, dass ein Unbekannter eine Bombe in seinem Auto deponiert hat. Daraufhin wird er dazu gezwungen, im Laufe des Tages eine Reihe von Befehlen auszuführen, andernfalls wird die Bombe gezündet. Besonders brisant: Die Familie des Mannes sitzt mit im Auto.

Das Drehbuch zum Film stammt von Chris Salmanpour und Andrew Baldwin. Die Regie des Films übernimmt Nimród Antal („Predators“, „Motel“). Neeson ist bereits zum zweiten Mal für Dreharbeiten in Berlin. Schon 2010 drehte er dort für den Thriller „Unknown Identity“.

(jtw/spot)