Freitag, 28. April 2017 16:50 Uhr

Liam Payne: Neue Details zum Soloalbum

Liam Paynes Soloalbum geht Richtung Pop. Der ehemalige One-Direction-Sänger ist der einzige der Boyband, der bisher noch keine eigene Musik veröffentlicht hat. One-Republic-Frontmann Ryan Tedder gab jetzt einen Einblick, was Fans des 23-Jährigen erwarten können.

Liam Payne: Neue Details zum Soloalbum

Ryan Tedder. Foto: WENN.com

Er sagte: „Wenn man zum Beispiel ‚Story of My Life‘ nehmen würde und es zu einem Album machen würden, ist das so Niall [Horans] Richtung. Zayn [Malik] ging mehr so zum R&B. Harry [Styles] macht klassischen Brit-Pop; Mott the Hoople trifft auf Robbie Williams – dieses Genre. Ich mag Louis [Tomlinson], aber zu ihm habe ich am wenigsten Kontakt.“ Für Liam bleibe dann also nur noch die Pop-Sparte übrig, wie der Songwriter und Produzent gegenüber ‚Newsweek‘ erklärte.

Zudem lobte er den Partner von Cheryl Coyle, mit der dieser erst kürzlich einen gemeinsamen Sohn bekam: „Liam macht es auf eine wirklich fantastische Weise. Er hat eine wahnsinnig gute Stimme. [Seine Solomusik] beinhaltet Elemente wie von Usher [oder] The Weeknd… Sie hat hohe Qualität. Ich habe erst einen Song mit Liam produziert, aber nächste Woche werden wir noch einen anderen aufnehmen. Es ist ein Dance-Song. Ich persönlich denke, dass es der beste des Albums ist. Ich habe bisher drei Lieder gehört. Ich kenne die erste Single und die wird immer berühmt, würde ich sagen.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren