Neue Folgen ab 19. Oktober„Liebe macht blind“: Das erwartet die Fans in Staffel drei

Die Kandidaten der dritten Staffel "Liebe macht blind". (jom/spot)
Die Kandidaten der dritten Staffel "Liebe macht blind". (jom/spot)

Ser Baffo/Netflix

SpotOn NewsSpotOn News | 19.10.2022, 09:22 Uhr

"Liebe macht blind" startet am 19. Oktober in eine dritte Staffel. Wie funktioniert die Netflix-Datingshow und was halten die neuen Folgen bereit?

"Liebe macht blind" (im Original: "Love is blind") feiert am 19. Oktober die Premiere von Staffel drei. In der Netflix-Datingshow lassen sich die Teilnehmenden auf ein besonderes Experiment ein. Darauf können sich die Fans freuen.

Das Konzept

Zunächst zur Idee hinter der Show: Singles, die so geliebt werden wollen, wie sie sind, und nicht nur nach ihrer Optik beurteilt werden wollen, nehmen an einem Experiment teil. Sie wollen ihre Traumfrau oder ihren Traummann finden, ohne diese oder diesen jemals zuvor gesehen zu haben. Ohne Ablenkung durch die Außenwelt sprechen die Singles mit einer Reihe potenzieller Partner, indem sie getrennt voneinander in kleine Kabinen, den sogenannten "Pods", sitzen und den Gesprächspartner nur aufgrund seiner Stimme und den gesagten Worten beurteilen können.

Stimmt die Chemie und baut sich eine besondere Verbindung auf, verloben sie sich und sehen sich erst danach zum ersten Mal bei einem großen Aufeinandertreffen. Als verlobtes Paar müssen sie dann den Realitätscheck im Alltag meistern und ihre Hochzeit planen. Der anstehende Hochzeitstag rückt immer näher und am Altar müssen sich beide entscheiden, ob Liebe wirklich blind macht, sie sich trauen oder ob sie wieder als Single aus dem Format gehen. Nach einer Reunion-Folge mit allen potenziellen Paaren gab es in den vergangenen zwei Staffeln drei weitere "After the Altar"-Folgen, in denen die Paare und die Teilnehmenden weiterhin auf ihrem Weg begleitet wurden.

Dritte Staffel

Die erste Staffel feierte im Februar 2020 Premiere, die zweite zwei Jahre später. Die Erfolgsquoten bei den Happy Ends der Pärchen sind bisher noch überschaubar. Aus Staffel eins sind zwei Ehepaare noch glücklich (Amber und Matt und Lauren und Cameron), aus Staffel zwei sind trotz zwei geschlossener Ehen keine Paare mehr vorhanden. Die dritte Staffel wird erneut von Nick (48) und Vanessa Lachey (41) moderiert und beinhaltet zwölf Folgen. Die Teilnehmenden lernen sich dieses Mal, nach Atlanta und Chicago, in Dallas, Texas kennen. Ein erster Trailer verspricht auch für Staffel drei jede Menge Dramen.

Die Kandidatinnen und Kandidaten

Der Clip, der mit den Worten "einige Liebesgeschichten, die man nicht kommen sieht" eingeleitet wird, zeigt nicht nur Heiratsanträge, Verlobungen und Kandidatinnen in Hochzeitskleidern. Eine Szene fällt besonders auf: Die Kandidaten Cole und Matt sprechen ehrlich über ihre jeweiligen Beziehungskrisen nach ihrer Zeit in den "Pods", als Matt Cole unverblümt fragt: "Denkst du, ich sollte irgendwelche Vorbehalte haben?" und dieser antwortet: "Willst du mich veräppeln? Wir sollten einfach die Verlobten tauschen."

Der Clip zeigt zudem eine weinende Nancy, die erkennt: "Die Person, die ich liebe, liebt mich nicht." Und Bartise gesteht, dass er Gefühle für mehrere Frauen hegt. Ob er zu der Erkenntnis noch in den "Pods" oder erst danach kommt, bleibt noch offen. Insgesamt stellen sich 30 Singles dem besonderen Liebesexperiment. Ein weiterer Clip, den Netflix vorab veröffentlicht hat, liefert einen ersten Eindruck der Singles mit ihren Vorstellungen, was ein Partner oder eine Partnerin mitbringen muss.

Wie "Variety" berichtet, werden die ersten vier Episoden der dritten Staffel am 19. Oktober veröffentlicht. Die Folgen fünf bis sieben werden am 26. Oktober folgen, die Episoden acht bis zehn am 2. November. Das Finale und die Reunion werden für den 9. November erwartet.