Mittwoch, 22. April 2020 21:10 Uhr

Lil Xan wegen Corona im Krankenhaus

imago images / CHROMORANGE

Lil Xan wurde nach einer schlimmen Panikattacke ins Krankenhaus eingeliefert. Der Rapper leidet schon seit mehreren Jahren unter Angstzuständen, doch so schlimm wie jetzt war es wohl noch nie.

Wie ‚TMZ‘ berichtet, wurde der 23-Jährige wild halluzinierend von seiner Mutter in ihrem Haus, in Kalifornien aufgefunden. Sie reagierte sofort und rief den Krankenwagen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Lil Xan (@lil___xann) am Feb 17, 2020 um 11:09 PST

Das ist passiert

Auch über die Umstände des dramatischen Vorfalls sind Details bekannt. So habe sich der Künstler wegen der gegenwärtigen Corona-Krisensituation in schlimme Existenzängste hineingesteigert.

Er befürchte, wegen der Pandemie nicht arbeiten und kein Geld verdienen zu können, nachdem seine Live-Shows gecancelt wurden. Das waren jedoch nicht die einzigen Rückschläge, die Lil Xan kürzlich hinnehmen musste.

…auch das noch

Außerdem wurde das Veröffentlichungsdatum seines Albums verschoben und er habe keinen Zugang ins Plattenstudio, um neue Musik aufzunehmen, klagte er. Bleibt nur zu hoffen, dass der Künstler schnell wieder auf den Damm kommt. Es sei das erste Mal gewesen, dass Lil Xan während der Corona-Pandemie eine Angstattacke erlitten habe – die Daumen sind gedrückt, dass es dabei bleibt. (Bang)

Das könnte Euch auch interessieren