Montag, 9. Juli 2018 09:06 Uhr

Lily Allen: Die Trennung trieb sie zum Äußersten

Briten-Popstar Lily Allen geriet nach der Trennung von Sam Cooper in eine krasse Abwärtsspirale. Die 33-jährige Musikerin reichte vor zwei Jahren die Scheidung von ihrem Ex-Mann, mit dem sie die Töchter Ethel (6) und Marnie (5) hat, ein.

Lily Allen: Die Trennung trieb sie zum Äußersten

Foto: John Rainford/WENN

Ein ganzes Jahr lang überlegte sie, ob sie den Schritt wirklich wagen sollte, was ihr psychisch stark zusetzte. Die ‚Hard Out Here‘-Sängerin gesteht: „Ich war so krank, dass ich zu meinem Therapeuten gesagt habe ‚Vielleicht ist es an der Zeit, Heroin zu probieren.‘ Ich weiß, dass Heroin wirklich das Ende ist. Aber ich habe schon davor mit der Idee gespielt.“ Glücklicherweise schaffte es Lily, der gefährlichen Versuchung der illegalen Droge zu widerstehen. Ihre alternative Bewältigungsmethode war jedoch ebenfalls problematisch.

Quelle: instagram.com

Sex mit anderen Typen

„Nachdem ich geschieden war, hatte ich stattdessen ständig Sex mit anderen Typen, um die Leere zu füllen. Ich war völlig außer Kontrolle“, enthüllt sie im Interview mit der Zeitung ‚Sunday Mirror‘. Erst letzten Monat verkündete die ‚Lost My Mind‘-Interpretin, dass die Scheidung offiziell durch ist. In der britischen TV-Show ‚Loose Women‘ erklärte sie: „Ich kann [es jetzt endlich so sagen], ich bin seit drei Tagen geschieden.“

Dabei teilen sich die beiden Ex-Ehepartner nun das Sorgerecht für die zwei gemeinsamen Kinder. Sie greifen allerdings auf eine etwas ungewöhnlichere Regelung zurück. Jeder bekommt die Kinder für eine ganze Woche, danach wird gewechselt. Das kommt Lily jedoch entgegen: „Das hilft mir sehr wegen meiner Arbeit. Wenn er die Kinder hat, kann ich arbeiten.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren