Dritte Staffel ab 21.12.22 Lily Collins: „Emily in Paris“ wird in der Stadt der LIEBE bleiben!

Lily Collins - Tolkien UK premiere - Famous - April 19  BangShowbiz
Lily Collins - Tolkien UK premiere - Famous - April 19 BangShowbiz

Lily Collins - Tolkien UK premiere - Famous - April 19

Bang ShowbizBang Showbiz | 20.12.2022, 16:00 Uhr

Die Schauspielerin wünscht sich, dass Paris der Drehort für ihre Netflix-Serie bleibt.

Lily Collins hofft, dass „Emily in Paris“ weiter in der französischen Hauptstadt spielt. Die Schauspielerin mimt in der Netflix-Serie die Protagonistin Emily Cooper, die für einen neuen Job von Chicago nach Paris zieht.

Bereits am Mittwoch (21. Dezember) erscheint die dritte Staffel rund um Emily und ihre Abenteuer in der Stadt der Liebe. Lily selbst könnte sich keine bessere Location für die Serie vorstellen als Paris. Deshalb würde sie die Geschichte auch nicht in eine andere Stadt oder ein anderes Land verlagern wollen.

Lily Collins möchte in Paris bleiben

„Ich würde gerne weiter Paris und alle Erfahrungen erkunden wollen“, verrät sie gegenüber „Entertainment Weekly“. „Es ist auch nicht schlecht zu wissen, dass nur eine Zugfahrt in viele andere Länder führt. Ich würde also gerne weiter in Paris bleiben und alle anderen nahegelegenen Länder erkunden und für ein Abenteuer irgendwo rüberschauen.“

„Ich empfinde sehr viel Dankbarkeit“

Die 33-Jährige kann ihr Glück immer noch nicht fassen, „Emily in Paris“ in so tollen Locations filmen zu dürfen. „Auf der Spitze des Eiffelturms zu drehen ist definitiv etwas, von dem ich nie gedacht hätte, dass ich es machen würde und es war einfach eine wahre Freude“, schwärmt sie.

„Ich empfinde sehr viel Dankbarkeit gegenüber der Stadt Paris, dass sie die Stadt für uns geöffnet hat und uns erlaubt, in all diesen ikonischen Orten zu drehen. Dadurch erst wird die Serie zur Serie und wir sind sehr dankbar.“