Samstag, 18. Mai 2019 12:21 Uhr

Lily James: „Ich habe doch viel mehr zu bieten!“

Foto: WENN.com

Lily James hat Angst, auf einen Typ reduziert zu werden. Die Schauspielerin war bereits in Filmen wie ‚Mamma Mia! Here We Go Again‘, ‚Cinderella‘ und ‚Baby Driver‘ zu sehen, doch die meisten Rollenangebote, die sie bekommt, sind offenbar für romantische Komödien.

Lily James: "Ich habe doch viel mehr zu bieten!"

Foto: WENN.com

Das stört die hübsche Blondine ein wenig, denn sie möchte nicht nur auf diesen einen Typ reduziert werden. “Es stresst mich manchmal ein wenig, dass ich meistens Rollen angeboten bekomme, die auf diese Beschreibung passen, weil ich viel mehr zu bieten habe, als in diese ‚romantisches Mädchen‘-Box gesteckt zu werden. Ich habe so viele Seiten in meiner Persönlichkeit. Ich kann ziemlich leicht wütend werden, wenn mich etwas stört. Ich will in der Lage sein, diese vielen verschiedenen Seiten an mir in allen möglichen Charakteren zu zeigen“, erklärte die 30-Jährige nun im Gespräch mit ‚Psychologies‘.

Quelle: instagram.com

„Ich muss geduldig sein“

Ganz verrück macht sie sich wegen der Zukunft dann aber doch nicht, weil sie stets einen Rat ihres Mentors Kenneth Branagh befolgt, mit dem sie gemeinsam an ‚Cinderella‘ arbeitete. „Er hat mir gesagt, dass ich geduldig sein muss und dass ich eine lange Karriere vor mir hätte und Möglichkeiten sich mit der Zeit bieten würden. Dieser Rat hält mich davon ab, traurig zu werden oder mir zu viele Sorgen über Typisierungen zu machen.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren