Dienstag, 17. Juli 2018 14:28 Uhr

Lindsay Lohan: Abnehmen im Neoprenanzug

Lindsay Lohan trägt einen speziellen „Neoprenanzug mit Elektroden“, um fit zu bleiben. Die 32-jährige Schauspielerin und Bar-Managerin verriet nun, zu welchen Maßnahmen sie greift, um sich auch in Zukunft vor den Kilos in Sicherheit zu wiegen.

Lindsay Lohan: Abnehmen im Neoprenanzug

Foto: WENN.com

Dafür benutzt Lohan, die sich bereits als Kind einen Namen in Hollywood machte, eine sogenannte ‚Miha Bodytec‘-Maschine, die elektronische Impulse durch ihren Körper sendet. In einem Interview mit der britischen Zeitung ‚The Mirror‘ erklärte sie: „Ich schnüre mich in einen speziellen Neoprenanzug ein, der mit Elektroden ausgestattet ist. Danach wird dieser mit einer Maschine verbunden, die elektronische Impulse durch meinen Körper schickt.“

Doch damit nicht genug. So trägt die rothaarige Schönheit ihren Bodyanzug auch gerne bei einer ihrer Pilates-Stunden, um ihre Trainingseinheit noch intensiver zu gestalten. Sie fügt hinzu: „Es bringt den Muskel dazu, sich anzuspannen und ist somit eine intensivere Form des Trainings. Zwanzig Minuten [in dem Neoprenanzug] kann man mit einem vierstündigen Workout vergleichen. Es ist ein organischer Weg, um deinen Körper fit zu halten. Und ich fühle mich gut damit.“

Die Arme zu dünn?

Die ‚Girls Club-Vorsicht bissig!‘-Schauspielerin muss jedoch gestehen, dass nicht alle ihre Familienmitglieder ein Fan ihres neuen Fitnessprogrammes sind. So seien einige ihrer Liebsten eher besorgt um ihren schnellen Gewichtsverlust und erkennen nicht, dass die Methode auch den Muskelaufbau aktiviert. Lohan betont: „Meine Schwester ist der Überzeugung, dass meine Arme zu dünn aussehen, aber als ich sie anspannte, musste sie gestehen, ein deutliches Muskelwachstum erkennen zu können.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren